Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Gegner demonstrieren gegen Südflügel-Abriss

© dapd

20.01.2012

Stuttgart 21 Gegner demonstrieren gegen Südflügel-Abriss

Motto “Neue Fakten klären – statt Fakten schaffen”.

Stuttgart – Die Gegner des umstrittenen Bahnprojekts “Stuttgart 21″ demonstrieren am Samstag (21. Januar, 14.30 Uhr) erneut gegen den Abriss des Südflügels. Unter dem Motto “Neue Fakten klären – statt Fakten schaffen” hat das Aktionsbündnis gegen “Stuttgart 21″ zu einer Kundgebung auf der Schillerstraße beim Bahnhof aufgerufen.

Vor rund einer Woche war die Baustelle am Südflügel des Stuttgarter Hauptbahnhofs von einem Großaufgebot der Polizei freigeräumt worden. Seitdem laufen die Entkernungsarbeiten, die nach Angaben der Bahn noch etwa eine Woche dauern soll. Danach wird der Gebäudeteil etagenweise von oben nach unten abgetragen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/stuttgart-21-gegner-demonstrieren-gegen-sudflugel-abriss-35132.html

Weitere Nachrichten

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Weitere Schlagzeilen