Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei mit Demonstranten

© über dts Nachrichtenagentur

26.08.2013

Stuttgart 21 Strafbefehle nach Wasserwerfereinsatz verhängt

Freiheitsstrafen von je sieben Monaten und Geldstrafe verhängt.

Stuttgart – Nach dem folgenschweren Polizeieinsatz gegen Stuttgart-21-Gegner am 30. September 2010 hat das Stuttgarter Amtsgericht die ersten Strafbefehle gegen Beamte verhängt, die am Wasserwerfereinsatz beteiligt waren.

Ein Kommandant und der Staffelführer erhielten eine Freiheitsstrafe von sieben Monaten, die zur Bewährung ausgesetzt ist. Das berichtet die „Stuttgarter Zeitung“ in ihrer Dienstagausgabe.

Ein weiterer Kommandant soll eine Geldstrafe von 120 Tagessätzen bezahlen. Er hat Einspruch eingelegt, womit klar ist, dass sein Fall am Amtsgericht öffentlich verhandelt werden wird.

Einer der Beamten, die eine Bewährungsstrafe erhielten, erwägt ebenfalls einen Einspruch gegen den Strafbefehl.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/stuttgart-21-erste-strafbefehle-nach-wasserwerfereinsatz-verhaengt-65169.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen