Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußball-Bundesliga: Sturmerprobt in die Rückrunde

© dapd

13.01.2012

Trainingslager Fußball-Bundesliga: Sturmerprobt in die Rückrunde

Personalfragen überlagern die Vorbereitung der Bundesligisten – Rückrunde startet in einer Woche.

Belek – Kalter Regen und Sturm auf der einen, Sommer auf der anderen Seite: Wenn Borussia Mönchengladbach und Bayern München mit dem Klassiker der 70er Jahre die Rückrunde der Fußball-Bundesliga eröffnen, wird man den Hauptdarstellern das Klima in der Vorbereitung in den Gesichtern ablesen können. Hier die von der Sonne in Katar gebräunten Stars von der Isar, da die angesichts der unbeständigen Wetterbedingungen im türkischen Belek vergleichsweise käsigen Gebeine der Überflieger aus Mönchengladbach. Auch ein Bild, das die unterschiedlichen Befindlichkeiten in den Trainingslagern widerspiegelt.

Der Verlust von Marco Reus traf die Elf vom Niederrhein in den ersten Tagen bis ins Mark, und es brauchte einige Tage, um sich davon zu erholen. Zum Abschluss des Trainingslagers in der Türkei folgten auf Gladbacher Seite aber wieder die trotzigen Kampfansagen: „Wir werden im Sommer vorbereitet sein“, sagte Sportdirektor Max Eberl. Und Trainer Lucien Favre übt sich in einer Mischung aus Bescheidenheit und Selbstbewusstsein. „Die Bayern sind sicher stärker als am ersten Spieltag, aber wir sind auch stärker als zu Saisonbeginn“, sagte der Schweizer am Freitag in der „Bild-Zeitung“.

Einige Personalfragen sind in Mönchengladbach noch offen, und Eberl wird alles daran setzen, schnell Klarheit über die Zukunft von Abwehrchef Dante, Spielmacher Juan Arango und Trainer Lucien Favre zu schaffen. Sie alle zieren sich noch, ein Bekenntnis über das Saisonende hinaus zu geben. „Wir haben eine historische Chance in der Rückrunde“, betonte Eberl. Die wird Borussia auch nutzen müssen, um ihre Eckpfeiler halten zu können.

Auch bei Werder Bremen sind Trainer Thomas Schaaf und Manager Klaus Allofs nach den acht Tagen in Belek zuversichtlich. Abwehrchef Naldo konnte trotz Abwanderungsgedanken gehalten werden, das von Schaaf intensiv trainierte Abwehrverhalten zeigte sich insbesondere beim 2:1-Testspielsieg gegen das niederländische Spitzenteam AZ Alkmaar offensichtlich verbessert. In Mehmet Ekici scheint den Bremern für die Rückrunde zudem der lang vermisste Spielmacher zur Verfügung zu stehen. Der Türke machte in seiner Heimat einen starken und fitten Eindruck.

Verbesserungen für die Offensive sucht indes der VfB Stuttgart, der am Donnerstag sein einwöchiges Trainingslager in der Türkei beendet hatte. Nationalstürmer Cacau, schon in der Hinrunde selten in der Stammelf, wurde im Trainingslager von den eigenen Mannschaftskameraden entmachtet und aus dem Mannschaftsrat gewählt. Schwere Zeiten für Cacau, dem noch weitere Konkurrenz droht. Denn Sdrjan Lakic (VfL Wolfsburg) steht offenbar vor einem Wechsel zu den Schwaben. „Wir machen nur etwas, wenn es wirklich passt“, hatten Trainer Bruno Labbadia und Manager Fredi Bobic unisono betont.

Den Betriebsfrieden wiedergefunden hat man bei Hertha BSC Berlin. Der neue Trainer Michael Skibbe hat es augenscheinlich geschafft, nach dem Theater mit Ex-Trainer Markus Babbel wieder Ruhe in den Verein zu bringen. Die Spieler sind vom ballorientierten Training angetan, die Stimmung im Hauptstadtklub ist ausgesprochen gut. Dazu arbeitet Manager Michael Preetz schon an der Zukunft, der Transfer von Linksverteidiger Felix Bastians (SC Freiburg) ist bereits unter Dach und Fach, wichtige Verträge sollen in den kommenden Tagen verlängert werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sturmerprobt-in-die-ruckrunde-33852.html

Weitere Nachrichten

Union Berlin Stadion Fussball

© Platte / CC BY-SA 3.0

Fußball Fälle von Fangewalt nehmen massiv zu

In Sachsen-Anhalt sind gewaltbereite Fußballfans zu einem wachsenden Problem für die öffentliche Sicherheit geworden. Das berichtet die in Halle ...

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Lukas Podolski 2012 FC Arsenal

© Ronnie Macdonald / CC BY 2.0

"Die Garde der Löwen" Podolski will häufiger als Synchronsprecher arbeiten

Fußballstar Lukas Podolski würde gerne häufiger als Synchronsprecher arbeiten. "Es macht auf jeden Fall Spaß. Wenn man dann am Ende die Serie sieht und ...

Weitere Schlagzeilen