Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Junge Leute vor einer Universität

© über dts Nachrichtenagentur

11.03.2015

Studie Zahl der Studienanfänger in Ingenieurfächern gestiegen

Damit droht „ein allgemeiner Fachkräftemangel eher nicht mehr“.

Berlin – In den Ingenieurfächern sind die Anfängerzahlen im Zeitraum von 2008 bis 2013 um 41 Prozent gestiegen – in den übrigen Mint-Fächern Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften um ein Drittel. Damit droht „ein allgemeiner Fachkräftemangel eher nicht mehr“, resümiert eine Studie des Stifterverbandes der Wirtschaft für die Wissenschaft, über den das „Handelsblatt“ (Donnerstagausgabe) berichtet.

Bayern und Baden-Württemberg liegen demnach bei der Ausbildung des für Deutschland so zentralen Techniker-Nachwuchses an der Spitze. Beide Bundesländer hätten die Anfängerzahlen – angetrieben vom hohen Bedarf ihrer Wirtschaft – weit überdurchschnittlich gesteigert, ebenso die Zahl der Dozenten.

Gesamtgesellschaftlich profitierten die süddeutsche Bundesländer gleichwohl noch immer von der Ausbildungsleistung, die anderswo erbracht werde, vor allem in Berlin, Brandenburg und Bremen. Diese Länder hätten ihr Mint-Engagement stark gesteigert, obwohl sie selbst kaum Engpässe bei den Fachkräften hätten.

Die positive Entwicklung in den Mint-Fächern gehe aber zulasten der Vielfalt: Sowohl der Anteil der Frauen als auch der Ausländer sei gesunken. Der Anteil der Ausländer an den Studenten liege nun bei acht Prozent in den Fächern Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften sowie bei elf Prozent in den Ingenieurfächern.

Bei den Frauen gebe es einen Lichtblick: Ihr Anteil an den Ingenieur-Studenten sei um 1,4 Prozentpunkte auf knapp 22 Prozent gestiegen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/studie-zahl-der-studienanfaenger-in-ingenieurfaechern-gestiegen-80117.html

Weitere Nachrichten

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

DGUV Immer mehr Todesfälle durch Berufskrankheiten

Die Zahl der Todesfälle durch Berufskrankheiten ist gestiegen. 2016 starben nach Angaben der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) 2.451 ...

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Mehr sexuelle Belästigung bei „Start-ups“

Mitarbeiterinnen von sogenannten "Start-ups" werden angeblich mehr als doppelt so oft sexuell belästigt wie ihre Kolleginnen in etablierten Unternehmen. ...

Bundesagentur für Arbeit

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Rücklagen der BA werden sich bis 2021 mehr als verdoppeln

Dank guter Konjunktur und Rekordbeschäftigung nimmt die Bundesagentur für Arbeit (BA) immer mehr Geld ein: Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, ...

Weitere Schlagzeilen