Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

13.06.2011

Studie widerlegt Zusammenhang zwischen Sex und Herzinfarkten

Washington – Männer müssen beim Liebesspiel offenbar keine erhöhte Angst vor einem Herzinfarkt haben. Laut einer US-Studie, bei der rund 2.400 Männer untersucht wurden, könne dreimal in der Woche Sex sogar das Risiko von Herzanfällen halbieren.

Allerdings raten die Forscher dazu, dass Herz-Patienten ihre Grenzen kennen müssten. Wenn Personen mit Herzproblemen einen Stresstest ohne Schmerzen oder einen Anstieg des Blutdrucks bestehen würden, gebe es auch keine Probleme beim Geschlechtsverkehr, erklärte ein US-Herzspezialist.

Ärzte würden Sex dabei zumeist als „angenehme Form der körperlichen Betätigung“ betrachten, so der Kardiologe weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/studie-widerlegt-zusammenhang-zwischen-sex-und-herzinfarkten-21579.html

Weitere Nachrichten

Birgit Schrowange

© über dts Nachrichtenagentur

Birgit Schrowange Auch in Zukunft keine Schönheitsoperation

Die Moderatorin Birgit Schrowange würde sich keiner Schönheitsoperation unterziehen: "Nächstes Jahr werde ich 60, aber Spritzen und Schnitte werde ich auch ...

Licht in Wohnungen

© über dts Nachrichtenagentur

Vier Jahre große Koalition Mieterbund zieht gemischte Bilanz

Nach vier Jahren Großer Koalition zieht der Deutsche Mieterbund eine gemischte Bilanz. So sei die Einführung des Bestellerprinzips bei den Maklergebühren ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesliga DFL-Chef will Vermarktung im Ausland vorantreiben

DFL-Chef Christian Seifert will die Vermarktung des deutschen Bundesligafußballs im Ausland weiter vorantreiben und sieht auf dem internationalen Markt ...

Weitere Schlagzeilen