Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

01.09.2017

Studie Viele Firmen nicht auf Hacker-Angriffe vorbereitet

Selbst die Betreiber sogenannter kritischer Infrastrukturen sind kaum vorbereitet.

Berlin – Nur etwa 4 von 10 Unternehmen in Deutschland haben ein vorbereitetes Notfallmanagement für den Fall von Hackerangriffen auf die Computertechnik. Das ist das Ergebnis einer Studie des Digitalverbands Bitkom, für die 1.069 Geschäftsführer und Sicherheitsverantwortliche quer durch alle Branchen befragt wurden. Die Auswahl der Befragten sei „repräsentativ“, teilte das Institut mit.

Selbst die Betreiber sogenannter kritischer Infrastrukturen (KRITIS), wie etwa Energieversorger oder Finanzdienstleister, sind kaum besser vorbereitet als die übrigen Branchen. So verfügen 53 Prozent der „KRITIS“-Unternehmen über einen Notfallplan, bei den anderen Unternehmen sind es 41 Prozent.

Unter den großen Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern verfügen 68 Prozent über ein Notfallmanagement, bei Mittelständlern mit 100 bis 499 Mitarbeitern sind es 61 Prozent und bei den kleineren Unternehmen mit 10 bis 99 Mitarbeitern haben sich lediglich 40 Prozent vorbereitet.

Ein betriebliches Notfallmanagement legt in schriftlicher Form Sofortmaßnahmen fest, die erfolgen müssen wenn etwa die Produktion aufgrund digitaler Angriffe lahmgelegt wird, wichtige Webseiten wie Online-Dienste oder Online-Shops nicht erreichbar sind oder aber sensible Unternehmensdaten abfließen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/studie-viele-firmen-nicht-auf-hacker-angriffe-vorbereitet-101140.html

Weitere Nachrichten

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

Facebook-Gesetz Bitkom bezweifelt rechtssichere Umsetzung

Der IT-Branchenverband Bitkom hat die Umsetzung des Gesetzes zur Bekämpfung von Hasskommentaren und Verleumdung im Netz (NetzDG) infrage gestellt. "Der ...

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

"linksunten.indymedia" Verbotene Internetplattform kündigt Rückkehr an

Die vom Innenministerium verbotene Internetplattform linksunten.indymedia.org hat ihre Rückkehr angekündigt - mit Entlehnungen aus der Internet-Historie. ...

Facebook-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Log-In nicht möglich Großer Internetausfall bei Facebook

Das Internetportal Facebook ist am Samstagnachmittag deutscher Zeit vielerorts vorübergehend nicht erreichbar gewesen. Nutzer konnten zwar noch die ...

Weitere Schlagzeilen