Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

24.03.2010

Studie Stressverarbeitung ist von Alter und Geschlecht abhängig

Montreal – Geschlecht und Alter einer Person sind entscheidende Faktoren für die Verarbeitung von Stress. Dies ergab eine kanadische Studie, die den Umgang mit Stress von 81 männlichen und 118 weiblichen Probanden zwischen 20 und 64 Jahren untersucht hat. Demnach wäre das Risiko an Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu leiden für defensive Frauen höher, eine geringe Abwehrhaltung würde bei älteren Männern zu gesundheitlichen Problemen führen, so Bianca D`Antono von der Universität Montreal. Die Forscher betrachteten dabei unterschiedliche Stressebenen. Frauen und ältere Männer würden körperlich mit Stress reagieren, wenn es um ihr Selbstwertgefühl oder die Sicherung sozialer Bindungen gehe, so Jean-Claude Tardif, Forscher des Montreal Heart Institute. Die Wissenschaftler weisen jedoch darauf hin, dass weitere Studien nötig wären, um eine Entwicklung auf diesem Gebiet beobachten zu können.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/studie-stressverarbeitung-ist-von-alter-und-geschlecht-abhaengig-8645.html

Weitere Nachrichten

Landesgrenze Bayern

© Kontrollstellekundl / CC BY-SA 3.0

Schengen-Raum DIHK kritisiert Verlängerung der Grenzkontrollen

Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Martin Wansleben, hat die Empfehlung der EU-Kommission zu einer weiteren ...

Agentur für Arbeit Jobcenter Goslar

Symbolfoto © Rabanus Flavus / Public Domain

Bericht Jobcenter Stade zieht Sexpartner-Fragebogen zurück

Das Jobcenter im niedersächsischen Stade hat einen umstrittenen Fragebogen zurückgezogen, mit dem eine Hartz-IV-Antragstellerin aufgefordert wurde, ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Weitere Schlagzeilen