Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

29.08.2010

Studie Stadtkinder sind häufig stressempfindlicher

München – Stadtkinder leiden häufiger unter akuten Stressreaktionen und Depressionen als Jugendliche und junge Erwachsene, die auf dem Land geboren und aufgewachsen sind. Dies berichtet die „Apotheken Umschau“ unter Berufung auf eine kanadische Studie, für die Daten von insgesamt 8502 Personen analysiert wurden, die entweder in ländlicher oder städtischer Umgebung aufwuchsen oder zwischen beiden Gebietstypen wanderten.

Keine Unterschiede zwischen Stadt- und Landkindern fanden die Forscher in Bezug auf neurotische und Persönlichkeits-Störungen, Alkoholabhängigkeit und Drogenmissbrauch.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/studie-stadtkinder-sind-haeufig-stressempfindlicher-13850.html

Weitere Nachrichten

Radio

© über dts Nachrichtenagentur

Album-Charts Rapper KC Rebell und Summer Cem neue Nummer eins

Die deutschen Rapper KC Rebell und Summer Cem sind mit ihrem Album "Maximum" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die ...

Ein Pärchen wartet am Flughafen

© über dts Nachrichtenagentur

Vorratsdatenspeicherung Grüne und Datenschützer fordern Stopp der Regelung

Nach einer Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Münster in Nordrhein-Westfalen gegen die deutsche Vorratsdatenspeicherung wird der Ruf nach einem ...

Winfried Kretschmann

© über dts Nachrichtenagentur

Streitgespräch Politologe Eith verwundert über Aufregung um Kretschmann-Video

Der Freiburger Politikwissenschaftler Ulrich Eith wundert sich über die Aufregung, die ein Video mit einem Streitgespräch von Baden-Württembergs ...

Weitere Schlagzeilen