Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Schornsteine an einer Industrieanlage

© über dts Nachrichtenagentur

05.10.2015

Studie Nutzen von Klimareporting höher als die Kosten

Schon aus Eigennutz müssten Firmen auf ihre Emissionen achten und veröffentlichen.

Berlin – Viele Unternehmen scheuen zu Unrecht den Aufwand für die Offenlegung von Klima- und Emissionsdaten: Eine Studie der Unternehmensberatung KPMG für die Naturschutzorganisation WWF und die Nichtregierungsorganisation Carbon Disclosure Project (CDP), zeigt, dass Behauptungen, mit der Offenlegung von Umweltdaten seien unverhältnismäßig hohe Kosten verbunden, sich als „kaum haltbar“ erweisen, berichtet das „Handelsblatt“.

Der Nutzen für Unternehmen ab 250 Mitarbeitern, so heißt es, dürfte in den meisten Fällen die Kosten deutlich übersteigen. Unternehmen profitierten unter anderem dadurch, dass sie verstärkt auf Energieeinsparpotenziale stießen, aber auch von einem besseren Risikomanagement und verbesserten Kundenbeziehungen.

Schon aus Eigennutz müssten Firmen auf ihre Emissionen achten und sie veröffentlichen, so WWF-Experte Christoph Heinrich. Erstens, um wettbewerbsfähig zu bleiben, zweitens, weil sich die politischen Rahmenbedingungen verschärften. „Eigentümer, Kreditgeber, Investoren, Versicherungen, Geschäfts- und Endkunden – alle werden kritischer und fragen Informationen zum unternehmerischen Umgang mit dem Klimawandel nach.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/studie-nutzen-von-klimareporting-hoeher-als-die-kosten-89238.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen