Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

09.03.2010

Studie Männer haben mehr Freizeit als Frauen

London – Einer internationalen Befragung der weltweit reichsten Nationen zufolge haben Männer mehr freie Zeit als Frauen. Männer verbringen viel mehr Zeit vor dem Fernseher, mit Freunden oder auf dem Sportplatz als die weibliche Hälfte der Menschheit, teilte heute die Organisation of Economic Co-operation and Development (OECD) mit. Die Diskrepanz zwischen der Freizeitdauer deutscher Frauen und Männern war die geringste: die Männer genießen dabei nur 22 Minuten mehr freie Zeit als die Frauen. An zweiter Stelle befinden sich die die Briten und die Franzosen mit 32 beziehungsweise 33 Minuten am Tag, dann folgen die Herren aus Belgien mit 33 Minuten mehr gegönnten Pausen täglich. Der größte Unterschied ergab sich laut der Befragung in Italien, wo sich die Italiener 80 Minuten mehr ausruhen. Ursache für dieses weltweite Missverhältnis bei den Geschlechtern sei die Tatsache, dass sich 62 Prozent der Frauen neben der Berufstätigkeit noch um die Erziehung ihrer Kinder kümmern, erläuterten die Forscher.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/studie-maenner-haben-mehr-freizeit-als-frauen-8135.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Weitere Schlagzeilen