Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Banken-Hochhäuser

© über dts Nachrichtenagentur

23.07.2015

Studie Kunden verlieren Vertrauen in Banken

Nur noch 35 Prozent vertrauen ihrem Bankberater.

Frankfurt – Deutschlands Banken verlieren zunehmend das Vertrauen ihrer Kunden. Nur noch 35 Prozent vertrauen ihrem Bankberater, berichtet das „Handelsblatt“ (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf eine Studie der Frankfurter Unternehmensberatung Investors Marketing. Die befragten Entscheider auf Seite der Banken glauben dagegen, es seien 77 Prozent.

Der Vertrauensverlust trägt dazu bei, dass die Banken gegenüber neuen Angreifern aus der Finanztechnologie-Branche an Boden zu verlieren könnten. Bereits 38 Prozent der Kunden können sich vorstellen, ein Girokonto beim Internetbezahldienst Paypal zu eröffnen. Auch bei Google würde knapp jeder Zehnte laut der Studie ein Konto aufmachen.

Auf die Angriffe junger Finanztechnologie-Unternehmen haben die deutschen Banken bislang kaum reagiert. Nur 40 Prozent der Entscheider in der Finanzindustrie fühlen sich für die Herausforderungen im Privatkundengeschäft bestens aufgestellt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/studie-kunden-verlieren-vertrauen-in-banken-86453.html

Weitere Nachrichten

Müllabfuhr

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage 74 Prozent der Deutschen werfen kaputte Elektrogeräte weg

Obwohl viele defekte Elektrogeräte repariert werden könnten, landen sie auf dem Müll. 74 Prozent der Bundesbürger werfen kaputte Elektrogeräte weg, weil ...

Stromzähler

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Immer weniger Haushalte bestellen Ökostrom

Das Interesse an Ökostrom-Tarifen schwindet. Laut einer Auswertung des Tarifportals Verivox entschieden sich im ersten Quartal 2017 nur noch 42 Prozent der ...

Audi

© über dts Nachrichtenagentur

Abgasmanipulation Dobrindt stimmte Audi-Veröffentlichung mit VW-Chef ab

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hat die Veröffentlichung der unterstellten Abgasmanipulation von rund 24.000 Audi-Dieselfahrzeugen vorher ...

Weitere Schlagzeilen