Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

07.06.2010

Studie Junge Männer bleiben länger im elterlichen Haushalt

Wiesbaden – Junge Männer bleiben deutlich länger im Elternhaus als junge Frauen. Wie das Statistische Bundesamt nach der Auswertung von Daten des Mikrozensus mitteilte, lebten im Jahr 2008 knapp die Hälfte (47 Prozent) der 18- bis 26-jährigen Frauen als ledige Kinder im elterlichen Haushalt, bei den gleichaltrigen Männern waren es hingegen fast zwei Drittel (63 Prozent). Junge Frauen würden auch sehr viel häufiger in einer Partnerschaft leben als junge Männer. 25 Prozent der 18- bis 26-jährigen Frauen führten demnach eine Ehe- oder Lebensgemeinschaft. Bei den gleichaltrigen Männern waren dies nur zwölf Prozent.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/studie-junge-maenner-bleiben-laenger-im-elterlichen-haushalt-10713.html

Weitere Nachrichten

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Katrin Göring-Eckardt 2013 Grüne

© Harald Krichel / CC BY-SA 3.0

Göring-Eckardt „Trump ist unberechenbar“

Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt hat den neuen US-Präsidenten Donald Trump als unberechenbar bezeichnet und an die Zusammenarbeit der ...

Weitere Schlagzeilen