Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

07.06.2010

Studie Junge Männer bleiben länger im elterlichen Haushalt

Wiesbaden – Junge Männer bleiben deutlich länger im Elternhaus als junge Frauen. Wie das Statistische Bundesamt nach der Auswertung von Daten des Mikrozensus mitteilte, lebten im Jahr 2008 knapp die Hälfte (47 Prozent) der 18- bis 26-jährigen Frauen als ledige Kinder im elterlichen Haushalt, bei den gleichaltrigen Männern waren es hingegen fast zwei Drittel (63 Prozent). Junge Frauen würden auch sehr viel häufiger in einer Partnerschaft leben als junge Männer. 25 Prozent der 18- bis 26-jährigen Frauen führten demnach eine Ehe- oder Lebensgemeinschaft. Bei den gleichaltrigen Männern waren dies nur zwölf Prozent.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/studie-junge-maenner-bleiben-laenger-im-elterlichen-haushalt-10713.html

Weitere Nachrichten

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

317.000 neue Teilnehmer Bamf meldet Rekord bei Integrationskursen

Im vergangenen Jahr haben mindestens 317.000 Menschen einen Integrationskurs neu begonnen. Dies geht aus Daten des Bundesamts für Migration (Bamf) hervor, ...

Weitere Schlagzeilen