Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

08.11.2009

Studie Jährlich begehen etwa hundert Gefangene in Deutschland Suizid

Hannover – Jedes Jahr nehmen sich etwa hundert Gefangene in Deutschland das Leben, die meisten von ihnen in Untersuchungshaft. Wie das Nachrichtenmagazin „Focus“ unter Berufung auf eine Studie des Bildungsinstituts des niedersächsischen Justizvollzugs berichtet, begingen in den Jahren 2000 bis 2006 in Deutschland 645 Gefangene Selbstmord. 359 der Häftlinge (56 Prozent) brachten sich in der U-Haft um. In der Bundesrepublik sitzen fünfmal soviel Gefangene in Strafhaft wie in Untersuchungshaft. Selbstmordgefährdet sind die Gefangenen insbesondere zu Beginn der Inhaftierung: Jeder vierte untersuchte Suizid erfolgte in den ersten zwei Wochen der U-Haft, viele nur Stunden oder wenige Tage nach der Festnahme. Eine weitere Studie des Bildungsinstitutes zeigt, dass Justiz-Beamte drohenden Suizid nur schwer diagnostizieren können. Vier von zehn inhaftierten Männern spielten demnach binnen der ersten 14 Tage in U-Haft mit dem Gedanken, sich umzubringen. Nur ein Drittel davon werde vom
Personal als gefährdet erkannt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/studie-jaehrlich-begehen-etwa-hundert-gefangene-in-deutschland-suizid-3396.html

Weitere Nachrichten

Muslime demonstrieren am 14.11.2015 gegen Terror

© über dts Nachrichtenagentur

Mazyek Muslime müssen weiter gegen Extremismus auf die Straße gehen

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime und derzeitige Sprecher des Koordinationsrats, Aiman Mazyek, fordert die Muslime auf, weiter gegen Extremismus ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Brand in London Zahl der Toten steigt auf zwölf

Nach dem Brand in einem Hochhaus im Stadtteil North Kensington in London ist die Zahl der Toten auf zwölf gestiegen. Das teilte die Polizei am Mittwoch ...

US-Polizeiauto

© über dts Nachrichtenagentur

Schüsse auf US-Abgeordnete Schütze laut Trump tot

Der Mann, der am Mittwoch in der Stadt Alexandria im US-Bundesstaat Virginia auf Abgeordnete geschossen hatte, ist tot. Er sei in einer Klinik gestorben, ...

Weitere Schlagzeilen