Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Studie: Internetkonzern Google fest in deutscher Wirtschaft verankert

© dts Nachrichtenagentur

27.09.2011

Google Studie: Internetkonzern Google fest in deutscher Wirtschaft verankert

Köln – Der amerikanische Internetkonzern Google ist fest in der deutschen Gesamtwirtschaft verankert. Das ergab ein Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln (IW). Aus Anlass des zehnten Geburtstages von Google Germany wurden in der Untersuchung über 11.000 Unternehmen im Auftrag des Internetriesen befragt.

Im Schnitt kommen demnach vier Google-Produkte in den befragten Firmen zum Einsatz. Im Auto- und Fahrzeugbau zum Beispiel nutzen über die Hälfte der Firmen den Google Übersetzer, in der Baubranche ist der Kartendienst Google Earth mit 45 Prozent sehr beliebt. Die Büroanwendungen Google Apps kommen mit 27 Prozent besonders in der IT-Wirtschaft gut an.

Im Zuge der Befragung konnte auch erstmals der Umsatzeffekt von Werbung über Google empirisch belegt werden. Demnach steigt mit jedem investierten Werbe-Euro der Umsatz bei den befragten Unternehmen um durchschnittlich zwölf Euro.

Auch der „Google-Suche-Effekt“ wurde untersucht und die Forscher kamen zu dem Ergebnis, dass die Firmen pro Tag und Mitarbeiter fast sieben Euro durch die Online-Suche sparen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/studie-internetkonzern-google-fest-in-deutscher-wirtschaft-verankert-28788.html

Weitere Nachrichten

RWE Essen

© Wiki05 / gemeinfrei

Aktien Dortmund will stärker bei RWE einsteigen

Dortmund prüft den Erwerb zusätzlicher Aktien des Essener Energiekonzerns RWE. "Wir können uns gut vorstellen, weitere RWE-Aktien zu kaufen", sagte ...

Rentner

© bstrupp / gemeinfrei / pixabay.com

DGB rügt Rentenpläne der AfD „Rentendiebstahl nie gekannten Ausmaßes“

Die Rentenpläne der AfD brächten nach Ansicht der DGB-Spitze empfindliche Einbußen für Millionen Ruheständler mit sich. Würde die von der AfD propagierte ...

Frau arbeitet am Computer

© bvdm / CC BY-SA 3.0

Bericht 2,8 Millionen Beschäftigte haben befristeten Job

In Deutschland haben 2,8 Millionen Menschen einen befristeten Job. Dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion ...

Weitere Schlagzeilen