Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Obsttheke in einem Supermarkt

© über dts Nachrichtenagentur

11.03.2014

Studie Gesunde Lebensmittel kaum teurer als ungesunde

Die Kosten gesunder Lebensmittel könnten weiter sinken.

Baierbrunn – Gesunde Lebensmittel sind laut einer Studie nicht viel teurer als ungesunde. Für den Einkauf von Obst, Gemüse, Fisch und Nüssen müssen Verbraucher bei gleicher Kalorienzufuhr im Schnitt nur 1,10 Euro mehr ausgeben als für ungesunde Kost mit Fertiggerichten, Fleisch und weißem Getreide, berichtet die „Apotheken Umschau“.

Die Berechnung stammt aus einer internationalen Studie von Forschern der Harvard School of Public Health aus den USA, die auch europäische Länder einbezog. Die Kosten gesunder Lebensmittel könnten demnach weiter sinken, wenn Vertrieb und Marketing optimiert würden, so die Forscher.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/studie-gesunde-lebensmittel-kaum-teurer-als-ungesunde-69823.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen