Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Rettungsdienst

© über dts Nachrichtenagentur

03.05.2015

Studie Fahrradfahrer immer häufiger mit Schutzhelm unterwegs

„Wir setzen auf Aufklärung statt Verbote.“

Berlin – Fahrradfahrer sind in Deutschland immer häufiger mit einem Schutzhelm unterwegs. Nach einer aktuellen Studie der Bundesanstalt für Straßenwesen stieg die Zahl der Helmträger im Jahr 2014 auf insgesamt 17 Prozent, berichtet die Zeitung „Bild am Sonntag“. Dies entspricht einem Plus von zwei Prozent gegenüber dem Jahr 2013.

Die höchste Helm-Quote haben demnach mit 69 Prozent Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren.

Die Zahlen sollen nach dem Wunsch des Bundesverkehrsministeriums noch weiter erhöht werden, ohne eine Helmpflicht einzuführen. Minister Alexander Dobrindt (CSU) sagte „Bild am Sonntag“: „Wir setzen auf Aufklärung statt Verbote und nehmen in diesem Jahr 1,5 Millionen Euro zusätzlich in die Hand, um für das Thema Verkehrssicherheit zu sensibilisieren.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/studie-fahrradfahrer-immer-haeufiger-mit-schutzhelm-unterwegs-82977.html

Weitere Nachrichten

Smartphone-Nutzerinnen

© über dts Nachrichtenagentur

Whatsapp-Kommunikation Richterbund verlangt Zugriff für Fahnder

Der Deutsche Richterbund hat sich hinter die Forderung der Innenminister nach einem möglichst schnellen Zugriff der Ermittler auf Whatsapp-Kommunikation ...

Ein Pärchen wartet am Flughafen

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Anzahl nichtehelicher Lebensgemeinschaften gestiegen

Die Anzahl der nichtehelichen Lebensgemeinschaften ist seit 1996 um gut eine Million gestiegen. Im Jahr 2015 lebten in Deutschland rund 2,8 Millionen Paare ...

Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung

© über dts Nachrichtenagentur

Streit um Antisemitismus-Doku Knobloch kritisiert Arte

Charlotte Knobloch, ehemalige Präsidentin des Zentralrates der Juden, hat die erneute Weigerung des TV-Senders Arte kritisiert, den Film "Auserwählt und ...

Weitere Schlagzeilen