Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Euroscheine-Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

18.02.2015

Studie Europa verliert an wirtschaftlichem Gewicht

Deutschland werde bereits 2030 auf Rang acht zurückfallen.

Frankfurt – Laut einer Studie wird Europas volkswirtschaftliches Gewicht in der Weltwirtschaft abnehmen. Im Jahr 2050 werde Deutschland als einzige europäische Volkswirtschaft in den Top 10 der wirtschaftlich leistungsfähigsten Staaten vertreten sein, heißt es in der am Mittwoch veröffentlichten Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC.

Während Europa heute mit Deutschland (Rang fünf), Frankreich (Rang acht) und Großbritannien (Rang zehn) hinter Asien die stärkste Region im Ranking der Top-Volkswirtschaften sei, werde Deutschland bereits 2030 auf Rang acht zurückfallen und Großbritannien auf Rang zehn verharren.

„Unsere Prognose zeigt deutlich, dass Europa im weltweiten Vergleich weiter an wirtschaftlichem Gewicht verliert. Die Kraftzentren der Weltwirtschaft verschieben sich auch in Zukunft weiter nach Asien“, so Norbert Winkeljohann, Sprecher des Vorstands von PwC Deutschland.

Vor allem China und Indien könnten sich als aufstrebende Wirtschaftszentren weiter etablieren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/studie-europa-verliert-an-wirtschaftlichem-gewicht-78730.html

Weitere Nachrichten

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

Weitere Schlagzeilen