Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

15.07.2010

Studie Europa überholt Asien als Spam-Absender

Boston – Der größte Anteil aller Spam-Mails kommt mit knapp 30 Prozent derzeit aus Europa. Das geht aus einer aktuellen Studie des Sicherheitssoftwareunternehmens Sophos für das zweite Quartal des Jahres 2010 hervor. Europa habe damit Asien als größten Spam-Produzenten der Welt überholt.

Die meisten der aus Europa stammenden Spam-Mails würden dabei von Großbritannien aus versandt. Auch die Zahl der Spam-Absender aus Frankreich, Italien und Polen sei stetig angestiegen. 15,2 Prozent der weltweit versandten Spam-Mails stammten aus den USA, 7,7 Prozent aus Indien und 5,5 Prozent aus Brasilien. Deutschland liegt mit einem Anteil von 4 Prozent am gesamten Aufkommen von Spam-Mails noch vor Italien (3,5 Prozent) und Russland (2,8 Prozent).

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/studie-europa-ueberholt-asien-als-spam-absender-11938.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Abschiebungen in größerem Umfang lediglich in Balkanländer

Abgelehnte Asylbewerber aus Afrika oder Asien müssen in Europa nur extrem selten mit ihrer Abschiebung rechnen: Wie die "Welt" auf Grundlage von Zahlen, ...

Linksextremisten aus dem "Schwarzen Block"

© über dts Nachrichtenagentur

Linksradikale Szene Extremismusforscher warnt vor neuer Militanz

Nach Brandanschlägen auf Bahnanlagen warnt der Extremismusforscher Klaus Schroeder von der FU Berlin vor einer neuen Militanz der linksradikalen Szene. ...

US-Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Fall Warmbier USA senden nach Tod des Studenten scharfe Worte nach Nordkorea

Die USA haben nach dem Tod des US-Bürgers Otto Warmbier scharfe Worte in Richtung Nordkorea gesandt. "We hold North Korea accountable for Otto Warmbier’s ...

Weitere Schlagzeilen