Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

EU-Fahnen

© über dts Nachrichtenagentur

15.07.2015

Studie EU-Wirtschaftspolitik wirkungslos

Währungsunion könne so auf Dauer nicht funktionieren.

Brüssel – Die wirtschaftspolitischen Empfehlungen der EU-Kommission an die EU-Staaten bleiben offenbar weitgehend ohne Wirkung. Vergangenes Jahr veröffentlichte die Brüsseler Behörde insgesamt 157 Empfehlungen an die 28 Mitgliedstaaten: Davon seien nur zehn voll umgesetzt worden, heißt es in einer Analyse des Europaparlaments, aus der das „Handelsblatt“ (Donnerstagsausgabe) zitiert.

In der Währungsunion sehe die Bilanz kaum besser aus. Die 19 Euro-Staaten erhielten insgesamt 102 Empfehlungen aus Brüssel, von denen nur sieben vollständig umgesetzt worden seien. 40 Empfehlungen seien in den Euro-Hauptstädten komplett ignoriert worden.

Vor allem die großen Euro-Staaten scheren sich der Analyse zufolge nicht um die Ratschläge aus Brüssel. Deutschland, Frankreich, Spanien und Italien setzten demnach keine einzige Empfehlung vollständig um.

Das Desinteresse an den wirtschaftspolitischen Vorgaben aus Brüssel ist kein gutes Zeichen für die Zukunft des Euros, schreibt das „Handelsblatt“. Denn es bedeute, dass die Euro-Staaten wirtschaftspolitisch weiterhin nicht an einem Strang ziehen. Ohne eine gemeinsame Ausrichtung der Wirtschaftspolitik könne die Währungsunion auf Dauer aber nicht funktionieren, mahnen Experten immer wieder.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/studie-eu-wirtschaftspolitik-wirkungslos-86191.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen