Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Rad-Rennfahrer

© über dts Nachrichtenagentur

29.08.2017

Studie Doping wird meistens nicht erkannt

Nur ein Bruchteil der Dopingfälle wird erkannt.

Tübingen – Im Spitzensport wird laut Wissenschaftlern wesentlich mehr gedopt als durch Blut- und Urintests nachgewiesen werden kann. Bei einer Studie der Universität Tübingen und der Harvard Medical School gaben mindestens 30 Prozent der Teilnehmenden der Leichtathletikweltmeisterschaft 2011 und 45 Prozent der Sportler der Pan-Arabischen Spielen 2011 an, Dopingmittel genommen zu haben, wie am Montagabend mitgeteilt wurde.

Mit den zeitgleich durchgeführten biologischen Testverfahren wurde nur ein Bruchteil der Dopingfälle erkannt: 0,5 Prozent der Tests bei den Weltmeisterschaften waren positiv, bei den Pan-Arabischen Spielen waren es 3,6 Prozent.

Insgesamt wurden 2.167 der bei den beiden Wettkämpfen antretenden 5.187 Sportler befragt – also fast jeder Zweite. Den Sportlern wurde Anonymität zugesichert – und dass animierte offenbar viele dazu, Doping zuzugeben. Die Erhebung wurde im Auftrag der World Anti Doping Agency (WADA) durchgeführt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/studie-doping-wird-meistens-nicht-erkannt-101008.html

Weitere Nachrichten

Fans von Greuther Fürth

© über dts Nachrichtenagentur

2. Bundesliga Greuther Fürth entlässt Cheftrainer Radoki

Der Zweitligist SpVgg Greuther Fürth hat sich mit sofortiger Wirkung von seinem bisherigen Cheftrainer Janos Radoki getrennt. Das teilte der Verein am ...

Ralf Fährmann Schalke

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Hannover gewinnt 1:0 gegen Schalke

Hannover 96 hat am 2. Spieltag in der 1. Bundesliga mit 1:0 gegen den FC Schalke 04 gewonnen. Hannover machte früh Druck, während bei den Schalkern lange ...

RB Leipzig - SC Freiburg am 27.08.2017

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Leipzig schlägt Freiburg 4:1

RB Leipzig hat am 2. Spieltag in der 1. Bundesliga mit 4:1 gegen den SC Freiburg gewonnen. Leipzig übernahm früh die Initiative und erarbeitete sich einige ...

Weitere Schlagzeilen