Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Autoreifen

© über dts Nachrichtenagentur

22.04.2020

Studie Deutsche unterschätzen Kosten ihres Autos um 50 Prozent

Dies sei nicht allein ein persönliches Problem der Autobesitzer.

Essen – Die Bürger unterschätzen die wahren Kosten ihres Autos um 50 Prozent. Das geht aus einer Befragung von Forschern des RWI-Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung und der Yale University im US-Bundesstaat Connecticut unter 6.000 deutschen Haushalten mit eigenem Auto hervor, über welche die „Süddeutsche Zeitung“ (Donnerstagsausgabe) berichtet.

Während die tatsächlichen monatlichen Ausgaben für Abnutzung, Steuer, Versicherung und etwa Werkstattbesuche der Studie zufolge im Durchschnitt bei rund 425 Euro liegen, geben die Deutschen ihre Kosten im Schnitt mit 204 Euro an. Dies sei nicht allein ein persönliches Problem der Autobesitzer, sondern der gesamten Gesellschaft, heißt es in der Studie.

Die falsche Wahrnehmung dürfte ein wichtiger Grund dafür sein, dass die Autonutzung in Europa weiter ansteigt und es bislang nicht gelingt, die Emissionen im Verkehrssektor deutlich zu reduzieren, berichtet die Zeitung weiter. Allein in Deutschland stieg die Zahl der privat gehaltenen Autos laut Statistischem Bundesamt (Destatis) in den vergangenen zehn Jahren von 37 auf 42 Millionen. Privatautos seien für elf Prozent der gesamten CO2-Emissionen weltweit verantwortlich, berichtet die Zeitung.

Zudem hätten die Forscher herausgefunden, dass das Wissen um die wahren Kosten die Mobilität verändern würde. So erhöhten Informationen über die tatsächlichen Kosten des Autobesitzes die Zahlungsbereitschaft der Befragten für den öffentlichen Verkehr um 22 Prozent, heißt es in der Studie. Wären Autofahrer über die echten Kosten des Autofahrens informiert, könnte das den Autobesitz um bis zu 37 Prozent reduzieren, so die Forscher.

Die Daten seien zwar für Deutschland erhoben, aber wohl mindestens auf ganz Europa und wohl auch andere Länder übertragbar, heißt es in dem Papier.

Um tatsächlich etwas zu ändern, machen die Forscher einen konkreten Vorschlag an die Politik: Hersteller sollten beim Verkauf auch zu Angaben über die Gesamtkosten beim Unterhalt verpflichtet werden. Das funktioniere ja auch bei anderen Ausgaben wie dem Energiewert für Immobilien oder dem Stromverbrauch bei Kühlschränken – und beeinflusse den Konsum deutlich.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
WhatsApp Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/studie-deutsche-unterschaetzen-kosten-ihres-autos-um-50-prozent-126141.html

Weitere Meldungen

Corona-Testzentrum

© über dts Nachrichtenagentur

Corona-Impfstoff Sanofi plant Bereitstellung für zweite Jahreshälfte

Der französische Impfstoffhersteller Sanofi-Pasteur plant in der zweiten Jahreshälfte bis zu 600 Millionen Dosen an Impfstoffen gegen Covid-19 bereitzustellen. ...

EU-Fahnen

© über dts Nachrichtenagentur

Corona-Krise EU-Verbrauchervertrauen im April stark gesunken

Das sogenannte "Verbrauchervertrauen" in der Europäischen Union ist im April angesichts der Coronakrise stark gesunken. Das teilte die zuständige ...

Euromünzen

© über dts Nachrichtenagentur

Corona-Krise VdK befürchtet Anspruchsverlust bei Erwerbsgeminderten

Der Sozialverband VdK warnt vor schwerwiegenden Folgen, die die Coronakrise für Menschen mit Erwerbsminderung haben könnte. Wegen der Kontaktbeschränkungen ...

Corona-Krise DIW-Chef will Hilfe für erwerbstätige Eltern

Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, fordert eine Entlastung für erwerbstätige Eltern in der Coronakrise. ...

Corona-Krise Bund und Länder planen neues Hilfspaket für Unternehmen

Bund und Länder wollen Unternehmen in der Coronakrise bei der Steuer nochmals entlasten. Das neue Hilfspaket werde auf eine Größenordnung von 4,5 ...

Revision Sachverständigenrat will Wirtschaftsprognose revidieren

Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung hat eine Revision seiner Wachstumsprognose angekündigt. "Wir haben im März ...

Corona-Krise GroKo berät über längere ALG-I-Zahlungen wegen

Die Spitzen von Union und SPD wollen am Mittwoch im Koalitionsausschuss über weitere Corona-Hilfen für Beschäftigte beraten. Unter anderem stehe eine ...

Beschluss Kabinett macht Weg für Rentenerhöhung frei

Die Bundesregierung hat den Weg für eine Erhöhung der Renten zum 1. Juli freigemacht. Das Bundeskabinett fasste am Mittwoch einen entsprechenden Beschluss. ...

Umfrage Mehrheit will in den nächsten Wochen auf Konsum verzichten

Trotz der Wiedereröffnung eines Teils der Geschäfte verspüren die Bundesbürger aktuell wenig Lust auf Konsum. Das ergab eine Umfrage des ...

Oktoberfest-Aus Hofbräu-Chef erwartet geringes Absatzminus bei Wiesn-Bier

Trotz der Absage des Münchner Oktoberfestes rechnet die Hofbräu-Brauerei nur mit einem moderaten Einbruch beim Verkauf des Wiesn-Biers. Das Festbier werde ...

CDU Linnemann sieht mehr Kurzarbeitergeld skeptisch

Unionsfraktionsvize Carsten Linnemann (CDU) sieht den SPD-Vorschlag für einer Erhöhung des Kurzarbeitergeldes kritisch. "Wir können jetzt vieles machen, ...

Corona-Krise Bundesländer fordern neue Hilfen für Solo-Selbständige

Die Bundesländer drängen auf wirksamere Unterstützung für Solo-Selbständige, die nicht auf die Corona-Soforthilfen des Bundes zurückgreifen können. "Wir ...

Spotmarkt US-Öl zu verschenken – Über 35 Dollar pro Fass gibt`s obendrauf

Das gab es am Ölmarkt noch nie: Der Preis für die US-Sorte WTI ist am Montag zunächst um 100 Prozent auf null gesunken, nachdem es trotzdem niemand haben ...

Spotmarkt US-Ölpreis sinkt auf unter 1 Dollar pro Fass

Öl der US-Sorte WTI ist am Montag am Spotmarkt zwischenzeitlich um über 95 Prozent auf Preise von unter einem Dollar eingebrochen. Hintergrund war nicht ...

Betreiber TÜV genehmigt Flughafen BER

Der TÜV hat alle Sicherheitsanlagen des neuen Flughafens Berlin Brandenburg (BER) nach Angaben des Flughafenchefs Engelbert Lütke Daldrup abgenommen. Der ...

Analyse 45 Prozent der mittelständischen Unternehmen in Existenz bedroht

45 Prozent der mittelständischen Unternehmen in Deutschland sind durch die Coronavirus-Pandemie in ihrer Existenz bedroht. Das zeigt eine Analyse der ...

Corona-Krise Post stellt weitere Anträge auf Sonntagszustellung

Die Deutsche Post will in der Coronakrise auch am Sonntag Pakete zustellen und dazu weitere Anträge stellen. "Es wäre hilfreich, wenn wir einen weiteren ...

Corona-Krise Kartellamt sieht Amazons Verhalten mit Sorge

Das Bundeskartellamt zeigt sich besorgt über die weitere Zunahme der Marktmacht von Amazon im deutschen Online-Handel während der Coronakrise. Das ...

Corona-Krise McDonald`s will temporäre Mehrwertsteuersenkung

Der Deutschlandchef der Restaurantkette McDonald`s, Holger Beeck, fordert eine temporäre Absenkung der Mehrwertsteuer für Gastronomiebetriebe auf sieben ...

Corona-Krise Post hat Bedenken gegen Masken für alle Zusteller

Die Deutsche Post hat Bedenken gegen eine flächendeckende Ausstattung der Brief- und Paketzusteller in Deutschland mit Atemschutzmasken. "Bei einer ...

IBB Berlin wird von Corona-Folgen besonders betroffen sein

Nach Ansicht des Vorstandsvorsitzenden der Investitionsbank Berlin (IBB), Jürgen Allerkamp, wird die Hauptstadt von der Coronakrise stärker betroffen sein ...

Ökonomin Hilfen für Fluggesellschaften an Bedingungen koppeln

Umweltökonomin Claudia Kemfert fordert, Finanzhilfen für Fluggesellschaften an Bedingungen zu koppeln. "Wir sollten Beteiligungen an Unternehmen, etwa ...

Corona-Krise Finanzhilfen für Start-ups noch nicht abrufbar

Die von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) und Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) angekündigten Finanzhilfen für Start-ups in der ...

Corona-Krise 70.000 Hotels und Gastronomiebetriebe stehen vor Insolvenz

Rund 70.000 Hotel- und Gatronomie-Betriebe stehen wegen der Corona-Epidemie vor der Insolvenz. Das berichtet die "Bild am Sonntag" unter Berufung auf den ...

IW-Studie Coronakrise könnte zu sinkenden Immobilienpreisen führen

Die Coronakrise könnte laut einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) Köln zu einem Rückgang der Wohnimmobilienpreise führen. "Ausgehend von ...

Schwarzarbeitsbekämpfung Beim Zoll sind viele Stellen unbesetzt

Bei der Bekämpfung von Ausbeutung am Arbeitsmarkt fehlt der zuständigen Zoll-Stelle entsprechendes Personal. Rund 1.400 der fast 8.500 Planstellen der ...

Nach Corona Merz rechnet mit Arbeitslosigkeit und Insolvenzen

Der Staat wird Friedrich Merz zufolge nach Corona nicht jeden einzelnen Verlust kompensieren und nicht jedes Unternehmen retten können. "Wir müssen dafür ...

Bericht Coronakrise verzögert Beseitigung von Waldschäden

Die Corona-Pandemie verzögert die Beseitigung der Schäden nach Dürre und Borkenkäfer-Befall in den deutschen Wäldern erheblich. "Wir liegen sowohl beim ...

Corona-Krise DGB fordert Schutzschirm für Auszubildende

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) fordert einen Schutzschirm für Auszubildende in der Coronakrise. In einem an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier ...

Corona-Krise Fuest fordert von Bundesregierung klaren Exit-Plan

Der Präsident des Instituts für Wirtschaftsforschung (Ifo), Clemens Fuest, fordert von der Bundesregierung einen klaren Exit-Plan. "Die Politik muss über ...

Corona-Krise Zoos fordern Finanzhilfen

Der Verband der Zoologischen Gärten (VdZ) fordert von der Bundesregierung und den Landesregierungen umfangreiche Finanzhilfen. Ende März habe der Verband ...

Corona-Krise Trittin befürwortet Billionen-Paket für EU

Grünen-Politiker Jürgen Trittin unterstützt die Forderung von Wirtschaftsexperten nach einem Billionen-Rettungspaket für die EU zur Überwindung der Coronakrise. ...

Tourismusbeauftragter Fernreisen müssen 2020 ausfallen

Der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiß, rechnet mit einem stark eingeschränkten Sommerurlaub der Deutschen. "Im Moment spricht viel ...

Ifo-Präsident „Coronakrise raubt mir den Schlaf“

Die Corona-Pandemie führt beim Präsidenten des Instituts für Wirtschaftsforschung (Ifo) Clemens Fuest zu akutem Schlafmangel. "Diese Krise stellt für mich ...

Heil Über 700.000 Unternehmen in Kurzarbeit

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) meldet über 700.000 Unternehmen in Kurzarbeit. "Es sind jetzt über 720.000 Unternehmen, die Kurzarbeit angemeldet ...

Bundesbank Geldvermögen der Deutschen legte vor Coronakrise zu

Das Geldvermögen der Deutschen hat vor der Coronakrise zugelegt. Zum Ende des vierten Quartals 2019 betrug das Geldvermögen der privaten Haushalte 6,458 ...

Entsorgungswirtschaft Müllmengen steigen um bis zu 20 Prozent

Das Kontaktverbot und geschlossene Restaurants führen dazu, dass wieder mehr zu Hause gekocht und gegessen wird. Das wiederum führt zu steigenden ...

Corona-Krise Göring-Eckardt fordert Krisen-Zuschlag für Hartz-IV-Empfänger

Grüne und Linke fordern mehr Unterstützung für Familien, die durch die Schließung von Schulen und Kitas in Bedrängnis kommen. "In der jetzigen Lage geraten ...

Debatte um Lockerungen Gewerkschaften fordern besseren Corona-Schutz in Fabriken

Führende Gewerkschaftsfunktionäre mahnen in der Debatte um Lockerungen des Corona-Lockdowns von Politik und Unternehmen besseren Schutz für die Mitarbeiter ...