Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Bundesagentur für Arbeit

© über dts Nachrichtenagentur

15.02.2015

Studie Biokraftstoff-Produktion könnte Zehntausende Jobs schaffen

Die Studie soll am Montag veröffentlicht werden.

Berlin – Rund 34.000 neue, dauerhafte Arbeitsplätze könnten in Deutschland entstehen, wenn die Produktion von Biokraftstoff aus Abfällen aus der Land- und Forstwirtschaft sowie aus Industrie und Haushalten stärker gefördert würde. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Forschungsorganisation International Council on Clean Transportation (ICCT), die am Montag veröffentlicht wird und über die der „Tagesspiegel“ berichtet.

„Bereits aus den derzeit ungenützten Abfällen und Rückständen könnten hierzulande rund elf Millionen Tonnen Biokraftstoff produziert werden“, schreiben die Autoren. Die dafür benötigte Infrastruktur schaffe vorübergehend mehr als 100.000 Jobs, etwa beim Bau von Bioraffinerien, der Sammlung von Reststoffen und Abfällen, dem Betrieb der Raffinerien.

Die Analyse, die in zwölf EU-Ländern durchgeführt wurde, basiert auf Daten des EU-Statistikamts, Umweltverbänden und Unternehmen.

Der ICCT schätzt, dass nachhaltig produzierte Biokraftstoffe bis 2030 jährlich rund 37 Millionen Tonnen an konventionellen Kraftstoffen ersetzen könnten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/studie-biokraftstoff-produktion-koennte-zehntausende-jobs-schaffen-78540.html

Weitere Nachrichten

Tankstelle Total

© Joho345 / gemeinfrei

ADAC Kraftstoffpreise weiterhin im Aufwind

Der leichte Aufwärtstrend bei den Kraftstoffpreisen setzt sich auch in dieser Woche fort. Laut ADAC-Auswertung kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten ...

Frau arbeitet am Computer

© bvdm / CC BY-SA 3.0

Bundesregierung Einsatz von freien Experten und Beratern im Gesetz verankert

Die neuen Arbeitsmarktgesetze dürfen keinen Schaden in der Projektwirtschaft auslösen. Darauf haben sich CDU und SPD geeinigt. Freiwillig selbständige, ...

Agentur für Arbeit Jobcenter Goslar

Symbolfoto © Rabanus Flavus / Public Domain

Bericht Jobcenter Stade zieht Sexpartner-Fragebogen zurück

Das Jobcenter im niedersächsischen Stade hat einen umstrittenen Fragebogen zurückgezogen, mit dem eine Hartz-IV-Antragstellerin aufgefordert wurde, ...

Weitere Schlagzeilen