Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

28.06.2011

Studie: Australier sind glücklichstes Volk auf der Welt

Paris – Die Australier sind derzeit offenbar das glücklichste Volk auf der Welt. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD). Die Forscher untersuchten in ihrem sogenannten Lebensqualitätsindex („Better Life Index“) elf gleichgewichtete Faktoren wie Einkommen, Bildung, Gesundheit, Arbeitsmarkt, Umwelt, Regierung und Sicherheit unter den 34 OECD-Mitgliedsstaaten.

Hinter Australien auf Platz zwei folgt demnach Kanada, auf Platz drei Schweden gefolgt von Neuseeland, Norwegen, Dänemark, den USA, der Schweiz, Finnland und den Niederlanden. Deutschland landete mit Platz 16 im Mittelfeld, die Schlusslichter bilden Chile, Mexiko und die Türkei.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/studie-australier-sind-gluecklichstes-volk-auf-der-welt-22922.html

Weitere Nachrichten

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Zentralrat der Muslime Mazyek nach eigenen Angaben auf „ISIS-Todesliste“

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, wird nach eigenen Angaben von der Terrororganisation "Islamischer Staat" gejagt - und eine ...

Wohnungsanzeigen

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Ausländer werden bei Wohnungssuche benachteiligt

Menschen mit ausländischen Namen werden laut einer Studie bei der Wohnungssuche in Deutschland benachteiligt. Der Untersuchung des "Spiegels" und des ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Verhaltensökonom Risiko von Terroranschlägen wird überschätzt

Angesichts der Angst vieler Deutscher vor Terroranschlägen im Urlaub rät der Verhaltensökonom Horst Müller-Peters von der Technischen Hochschule Köln zu ...

Weitere Schlagzeilen