Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

28.07.2010

Studie Alkohol vermindert Gelenkbeschwerden

Sheffield – Alkohol kann offenbar eine Minderung von Gelenkbeschwerden bewirken. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Wissenschaftlern der Universität Sheffield. Im Rahmen des Forschungsprojekts wurden zwei Patientengruppen mit und ohne Krankheitsbeschwerden nach ihren Trinkgewohnheiten befragt. Zudem wurden Bluttests, Röntgenaufnahmen und Untersuchungen der Gelenke vorgenommen.

Patienten, die regelmäßig Alkohol tranken, hatten demnach weniger Gelenkschmerzen und Schwellungen. Die Forscher glauben daher, die Schwere der Krankheit könne durch Alkoholkonsum reduziert werden. Allerdings sei dies kein Aufruf zu regelmäßigem Alkoholgenuss, betonten sie. Eine Erklärung für die Forschungsergebnisse wurde noch nicht gefunden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/studie-alkohol-vermindert-gelenkbeschwerden-12370.html

Weitere Nachrichten

Armin Laschet CDU 2014

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Amri Laschet setzt Landesregierung 14-Tage-Frist

CDU-Landeschef Armin Laschet hat der nordrhein-westfälischen Landesregierung im Fall des Berliner Attentäters Anis Amri ein Ultimatum zur Vorlage von ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Griechenland-Politik Trittin bezichtigt Merkel der Lüge gegenüber eigenen Leuten

Grünen-Außenpolitiker Jürgen Trittin hat Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (beide CDU) wegen ihrer ...

Weitere Schlagzeilen