Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

16.02.2010

Studie 72% der über 65-jährigen haben ein Handy

Barcelona – Mehr als zwei Drittel der deutschen Bürger über 65 besitzen ein Handy. Dies hat eine Studie des Marktforschungsinstituts „Synovate“ ergeben, die heute im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona veröffentlicht wurde. Die deutschen Rentner liegen damit nur im europäischen Mittelfeld. Vor ihnen liegen unter anderem die Schweden, bei denen 91 Prozent aller über 65-jährigen ein Handy besitzt. Das „Schlusslicht“ bildet Frankreich, wo lediglich 41 Prozent aller Senioren über 65 ein Mobilfunkgerät haben. Laut Studie würden die älteren Franzosen insgesamt zwar weniger Handys besitzen, diese jedoch im Durchschnitt häufiger als andere Europäer nutzen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/studie-72-der-ueber-65-jaehrigen-haben-ein-handy-7137.html

Weitere Nachrichten

Wahlurne Umfrage

© Alexander Hauk / bayernnachrichten.de / gemeinfrei

Umfrage Rot-Grün legt in NRW zu – AfD verliert

Gut ein halbes Jahr vor der nächsten Landtagswahl kann die amtierende Regierungskoalition zulegen. Zu einer eigenen Mehrheit reicht das allerdings nicht. ...

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Scholz Union soll Steinmeier zum Bundespräsidenten wählen

Im Ringen um die Nachfolge von Joachim Gauck erhöht die SPD den Druck auf Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel. Der stellvertretende ...

Polizei Streifenwagen

© Matti Blume / CC BY-SA 3.0

Niedrige Aufklärungsquote bei Einbrüchen GdP fordert Gesetzesänderung und mehr Personal

Für eine bessere Aufklärungsquote von Einbrüchen fordert die Gewerkschaft der Polizei (GdP) eine Änderung des Strafgesetzbuches und mehr Personal. In einem ...

Weitere Schlagzeilen