Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

26.12.2010

Studie 20 Millionen Deutsche nutzen das Web für ihre Hobbys

Berlin – Rund 20 Millionen Deutsche nutzen das Internet zur Beschäftigung mit ihren Hobbys. Das geht aus einer Studie des Instituts Forsa im Auftrag des Hightech-Verbandes Bitkom hervor für die 1.000 Internetnutzer ab 14 Jahren in Deutschland befragt worden sind. Die Zahl von 20 Millionen entspreche demnach einem Anteil von 39 Prozent der deutschen Internetnutzer.

„Auch bei sehr exotischen Hobbys findet man im Internet Informationen und Gleichgesinnte“, kommentierte Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer die Ergebnisse. Online-Händler und Auktionsplattformen böten zudem gute Chancen, seltene Sammlerstücke zu finden. Männer nutzen das Internet laut der Erhebung intensiver für Hobbys. So beschäftigten sich 47 Prozent der männlichen Nutzer online mit ihren Steckenpferden, aber nur 31 Prozent der weiblichen.

Auch zwischen Ost und West gibt es laut der Studie ein Gefälle: 45 Prozent der ostdeutschen Surfer nutzten das Web für Hobbys, gegenüber 38 Prozent aus Westdeutschland. Auffällig sei zudem, dass vor allem die jüngeren Generationen online ihre Hobbys pflegen. Unter den 18- bis 29-Jährigen beschäftige sich fast jeder Zweite (45 Prozent) im Web mit einem oder mehreren Hobbys. Dagegen würden ältere Onliner ab 65 das Netz nur zu 29 Prozent für ihre Hobbys nutzen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/studie-20-millionen-deutsche-nutzen-das-web-fuer-ihre-hobbys-18265.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen