Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

23.02.2010

Schulter als Werbefläche Student versteigert Körper für Werbe-Tattoos

Etwa 25.000 Pfund will er so erzielen, ein Gebot kostet 1,25 Pfund.

London – Ein Student aus Glasgow versteigert im Internet seine Schulter als Werbefläche für Firmen oder Privatpersonen. Wie der 20-Jährige auf seiner Internetseite „yournameonme.com“ mitteilt, will er mit dem eingenommenen Geld die Erdbebenopfer von Haiti unterstützen.

Etwa 25.000 Pfund will er so erzielen, ein Gebot kostet 1,25 Pfund. Der Gewinner der Auktion erhält gleichzeitig einen Flug nach Schottland, um beim Tätowieren dabei zu sein.

Die Idee für die ungewöhnliche Hilfsaktion sei dem Student nach eigener Aussage beim Duschen gekommen. Eigentlich hasse der Brite Tattoos und hatte nie eines haben wollen, aber es sei für einen guten Zweck und symbolisiere eine gute Tat.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/student-versteigert-koerper-fuer-werbe-tattoos-7460.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Gina-Lisa Lohfink 2016

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Vergewaltigungsvorwürfe Gina-Lisa Lohfink darf auf niedrigere Strafe hoffen

TV-Model und RTL-"Dschungelcamp"-Bewohnerin Gina-Lisa Lohfink muss für ihre mutmaßlich falschen Vergewaltigungsvorwürfe gegen zwei Männer möglicherweise ...

Weitere Schlagzeilen