Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Streitkräfte melden Sieg gegen Al-Kaida

© AP, dapd

24.04.2012

Jemen Streitkräfte melden Sieg gegen Al-Kaida

FBI-Chef Mueller berät mit Präsident Hadi über Kampf gegen Aufständische.

Sanaa – Nach sechsstündigen Gefechten haben jemenitische Regierungstruppen nach Militärangaben am Dienstag die Stadt Sindschibar von Al-Kaida-Kämpfern zurückerobert. Die Soldaten seien im Schutz der Dunkelheit mit Unterstützung von Artillerie und Panzern vorgerückt. Auf beiden Seiten wurden den Angaben zufolge Dutzende Menschen getötet und verletzt. Mindestens vier Panzer, die zuvor von Al-Kaida-Kämpfern erobert worden waren, seien zerstört worden.

Während der politischen Unruhen im vergangenen Jahr hatten Anhänger der Al-Kaida mehrere Städte im Süden des Landes unter ihre Kontrolle gebracht. Sindschibar stand seit Mai unter der Herrschaft von Aufständischen. Der neue jemenitische Präsident Abed Rabo Mansur Hadi hatte bei seiner Amtsübernahme den Kampf gegen die Aufständischen zur obersten Priorität erklärt. Der US-Botschafter im Jemen, Gerald Feierstein, sagte kürzlich, die jüngste Offensive habe beim Kampf gegen Al-Kaida geholfen.

Unterdessen kamen in der Hauptstadt Sanaa der Leiter der US-Bundespolizei FBI und Präsident Hadi zu Gesprächen über den Kampf gegen das Terrornetzwerk zusammen. Robert Mueller und der jemenitische Staatschef hätten vor allem über die Lage in der Provinz Abjan in Süden des Landes gesprochen, sagte der jemenitische Regierungssprecher Jahja al Arasi. Hadi habe gegenüber Mueller die Bedeutung der Unterstützung der USA im Kampf gegen Al-Kaida betont.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/streitkraefte-melden-sieg-gegen-al-kaida-52286.html

Weitere Nachrichten

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

Straßburg Medwedew redet bei Kohl-Trauerakt

Beim Trauerakt für Helmut Kohl am 1. Juli in Straßburg wird nun auch Russland prominent vertreten sein. Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" ...

Flugzeuge am Flughafen Newark bei New York

© über dts Nachrichtenagentur

USA Oberstes Gericht erlaubt Einreiseverbot teilweise

Der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten hat eine begrenzte Variante des Einreiseverbots für Menschen aus bestimmten mehrheitlich islamischen ...

Houses of Parliament mit Big Ben

© über dts Nachrichtenagentur

Großbritannien Minderheitsregierung steht

Die britischen Konservativen haben sich mit der nordirischen Democratic Unionist Party (DUP) auf eine Minderheitsregierung geeinigt. Die Spitzen der beiden ...

Weitere Schlagzeilen