Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

22.01.2011

Streit um Sparziele: Seehofer gibt Guttenberg Rückendeckung

Berlin – Im Streit über die Sparziele der schwarz-gelben Koalition bekommt Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) Rückendeckung vom bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer. „Der Verteidigungsminister hat meine uneingeschränkte Unterstützung, wenn er sagt, er kann die geforderten acht Milliarden Euro Sparbeitrag bis zum Jahr 2014 nicht aufbringen“, sagte der CSU-Chef gegenüber dem „Spiegel“. Eine umfassende Reform wie die der Bundeswehr sei nicht zum Nulltarif zu haben. „Außerdem kann es Bayern keinesfalls akzeptieren, dass es einen Kahlschlag bei den Bundeswehrstandorten gibt.“

Seehofer fürchtet, dass viele der über 60 bayerischen Kasernen bedroht wären, wenn Guttenberg die in der Koalition vereinbarten Sparziele umsetzen müsste. Außerdem möchte der Ministerpräsident dafür sorgen, dass weiter Geld für Rüstungsaufträge in Bayern fließt. So entwickelt der EADS-Konzern in Seehofers Heimatregion Ingolstadt die Drohne Talarion. Seehofer drängt darauf, dass die Bundeswehr das unbemannte Flugzeug bestellt.

Guttenberg hatte deutlich gemacht, dass er nicht bereit ist, die in der Koalition vereinbarten Sparauflagen zu erfüllen. Er hat sich damit nicht nur den Unmut von Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) zugezogen. Auch Kanzlerin Angela Merkel ließ klarstellen, dass an den Sparzielen nicht gerüttelt werden dürfe.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/streit-um-sparziele-seehofer-gibt-guttenberg-rueckendeckung-19106.html

Weitere Nachrichten

Joliot-Curie-Platz in Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Auto-Experte Fahrtverbot für Dieselfahrzeuge wahrscheinlich

Der Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer hält Fahrverbote für Dieselfahrzeuge aufgrund der hohen Luftbelastung in deutschen Innenstädten für sehr wahrscheinlich. ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

Haushalt 2018 Schäuble will „Schwarze Null“ bis 2021 halten

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat am Mittwoch den Haushalt 2018 vorgestellt: Dieser sieht erneut die "Schwarze Null" vor. Auf neue Schulden könne ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

CDU-Wahlkampf Werber von Matt nennt Merkel ein „überlegenes Produkt“

Der Werbeprofi Jean-Remy von Matt, der aktuell den CDU-Bundestagswahlkampf unter Angela Merkel mitbetreut, hält die Kanzlerin für überaus reklametauglich: ...

Weitere Schlagzeilen