Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

05.03.2010

Airbus A400M Streit um Finanzierung beigelegt

München – Der Streit um die Finanzierung des Militärflugzeugs A400M von der EADS-Tochter Airbus konnte beigelegt werden. Laut Angaben des Verteidigungsministeriums haben sich die sieben Abnehmerländer und EADS über die Aufteilung der Kosten in Milliardenhöhe geeinigt. Damit konnten sich die Beteiligten nach monatelangem Streit darauf verständigen, dass die Vertragsländer insgesamt 3,5 Milliarden Euro mehr bezahlen als ursprünglich vereinbart wurde. Airbus hatte sich 2003 dazu verpflichtet, insgesamt 180 Maschinen auszuliefern. Mit einer Verzögerung von etwa drei Jahren werden die ersten Transportflugzeuge jedoch voraussichtlich erst Anfang 2013 ausgeliefert. Das Modell A400M von Airbus ist eines der modernsten Militärflugzeuge, das sowohl eine höhere Reichweite als auch eine größere Nutzlast aufweist als ältere Transportmaschinen. Deutschland ist mit 60 Maschinen einer der größte Abnehmer des Flugzeugs.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/streit-um-finanzierung-des-airbus-a400m-beigelegt-8008.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen