Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Piratenpartei

© Piratenpartei Deutschland, Lizenz: dts-news.de/cc-by

05.10.2012

Piraten Streit im Vorstand eskaliert

„Teilbereiche des Vorstandes sind heute nicht arbeitsfähig.“

Berlin – Der interne Streit im Bundesvorstand der Piratenpartei eskaliert. Der stellvertretende Parteivorsitzende Sebastian Nerz wirft dem politischen Geschäftsführer Johannes Ponader Alleingänge vor und spricht von möglichen Rücktritten. „Es gibt ein Problem des Vorstandes mit Johannes Ponader“, sagte Nerz der „Welt“. Dieser ignoriere Mehrheitsmeinungen des Vorstandes, wenn diese ihm nicht passten. „Teilbereiche des Vorstandes sind heute nicht arbeitsfähig.“

Die Kritik von Vorstandsmitgliedern an Ponader schwelt seit Monaten. Es gab sogar erste Rücktrittsforderungen, nachdem die „Welt“ über eine umstrittene Spendensammlung für Ponader berichtet hatte. Zur derzeitigen Eskalation hat beigetragen, dass Ponader sich gegen einen Mehrheitsbeschluss des Vorstandes stellt und eine Einladung zu einer TV-Talkshow annehmen will. Nerz sieht deshalb nur noch drastische Auswege.

Es gebe zwei Möglichkeiten: „Die Aufgaben werden nur noch einzeln bearbeitet. Notwendige Dinge wie eine gemeinsame Medienstrategie wären dann allerdings nicht möglich. Die andere Möglichkeit: Es müssen personelle Konsequenzen gezogen werden: Das wären dann Rücktritte.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/streit-im-vorstand-eskaliert-56812.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Weitere Schlagzeilen