Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Streikgefahr reicht nicht für Flug-Stornierung

© dapd

16.02.2012

Reiserecht Streikgefahr reicht nicht für Flug-Stornierung

Passagiere haben aber EU-weit Recht auf Betreuung.

Berlin – Der Reiserechtsexperte Kay Rodegra macht Flugpassagiere wegen des Streiks am Frankfurter Flughafen auf ihren Anspruch auf Betreuung aufmerksam. Wer festsitze, müsse nach wenigen Stunden von der Airline verpflegt werden und die Gelegenheit zum Telefonieren bekommen, sagte er im dapd-Interview. Wer wegen des Streiks der Vorfeld-Beschäftigten gar nicht mehr wegkomme, den müsse die Fluggesellschaft notfalls im Hotel unterbringe. Kostenlos stornieren dürfen die Passagiere ihre Flüge nun aber nicht.

“Wenn allein die Gefahr eines Streiks besteht, reicht das nicht aus”, sagte Rodegra. Erst nach einer fünfstündigen Verspätung dürften Passagiere kostenfrei vom Vertrag zurücktreten. Reisende und Fluggesellschaften könnten sich aber jederzeit auch einvernehmlich auf andere Lösungen einigen, zum Beispiel auf die Umwandlung des Inlandsflugs in eine Bahnfahrt. “Auf jeden Fall muss man sich mit der Airline in Verbindung setzen”, sagte der Jurist. “Das kann man nicht einfach von sich aus machen.”

Wichtig sei auch zu wissen, dass die Betreuungsvorschriften in der gesamten EU gelten. Wer etwa in Paris festsitze und wegen des Streiks nicht nach Frankfurt komme, der habe die gleichen Rechte wie in Deutschland.

Wer sich bei annullierten Flügen auf satte Ausgleichszahlungen hoffe, tue dies übrigens vergebens, erklärte Rodegra. Der Streik liege nicht in der Verantwortung der Airlines, deshalb müssten sie Passagiere nicht finanziell entschädigen. “Das ist ganz wichtig in diesem Fall.”

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/streikgefahr-reicht-nicht-fuer-flug-stornierung-40301.html

Weitere Nachrichten

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Rentner

© bstrupp / gemeinfrei / pixabay.com

DIW-Chef Fratzscher Höheres Rentenalter unvermeidbar

DIW-Präsident Marcel Fratzscher hält eine weitere Anhebung des Renteneintrittsalters über 67 Jahre hinaus nach dem Jahr 2030 für unvermeidbar. "Die ...

Weitere Schlagzeilen