Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

US-Gericht muss über Zivilprozess entscheiden

© AP, dapd

28.03.2012

Dominique Strauss-Kahn US-Gericht muss über Zivilprozess entscheiden

Anhörung am Mittwoch.

New York – Auch nach dem Fallenlassen der Strafvorwürfe gegen Dominique Strauss-Kahn in den USA ist ein Zivilverfahren gegen den ehemaligen Direktor des Internationalen Währungsfonds (IWF) wegen der Sex-Affäre in einem New Yorker Hotel noch nicht vom Tisch.

Zu einer Anhörung am Mittwoch, die einer Entscheidung über einen möglichen Zivilprozess vorausgeht, wurden weder Strauss-Kahn noch die Klägerin erwartet. Die New Yorker Hotelangestellte wirft Strauss-Kahn versuchte Vergewaltigung vor. Die Frau, die zum fraglichen Zeitpunkt im vergangenen Mai als Zimmermädchen arbeitete, will in dem Zivilprozess finanzielle Entschädigung einklagen. Einen Strafprozess gegen den ehemaligen IWF-Chef hatte die Staatsanwaltschaft wegen Zweifel an der Glaubwürdigkeit des mutmaßlichen Opfers eingestellt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/strauss-kahn-us-gericht-muss-ueber-zivilprozess-entscheiden-47935.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

Umfrage Fast die Hälfte der Deutschen hat Angst vor Grusel-Clowns

Der Trend, mit Grusel-Clown-Verkleidungen Menschen zu erschrecken oder zu bedrohen, scheint vor Halloween ungebrochen. Haben die Deutschen Angst vor den ...

Erdbeben

© Nature / gemeinfrei

Italien Leichtes Erdbeben südöstlich der Stadt Perugia

In Italien hat sich am Mittwoch, gegen 19:10 Uhr etwa 40 Kilometer südöstlich der Stadt Perugia, ein leichtes Erdbeben der Stärke 5,4 ereignet. Berichte ...

Michael Mittermeier 2009

© Smalltown Boy / CC BY-SA 3.0

Michael Mittermeier „Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone“

Comedian Michael Mittermeier (50) erklärt in der aktuellen GALA (Ausgabe 44/16, ab morgen im Handel), warum er seit drei Jahren nicht mehr auf großen ...

Weitere Schlagzeilen