Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

23.01.2010

Strafverfahren gegen muslimische Prediger

Berlin – Mehrere muslimische Prediger haben nach Razzien in der vergangenen Woche mit strafrechtlichen Konsequenzen zu rechnen. Das berichtet das Nachrichtenmagazin „Spiegel“ in seiner neuen Ausgabe. Den Männern, die nach Einschätzung des niedersächsischen Verfassungsschutzes einem „salafistischen Bildungs- und Gelehrten-Netzwerk“ angehören, könnten Freiheitsstrafen bis zu einem Jahr wegen des Verdachts auf Verstoß gegen das Jugendschutzgesetz drohen. Im Zuge ihrer Ermittlungen hatten Beamte am vergangenen Mittwoch bundesweit mehr als 30 Moscheen, Gebetsräume, Geschäfte und Wohnungen durchsucht und dabei rund 30 Computer sowie mehrere Exemplare des indizierten Buches „Frauen im Schutz des Islam“ beschlagnahmt. Es wurde 2009 von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien auf den Index gesetzt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/strafverfahren-gegen-muslimische-prediger-6228.html

Weitere Nachrichten

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

SPD Gabriel nicht zur Kanzlerkandidatur bereit

SPD-Vorsitzender und Vizekanzler Sigmar Gabriel steht für eine Kanzlerkandidatur zur Bundestagswahl 2017 nicht zur Verfügung. Dies berichtet das Magazin ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Bericht SPD stoppt Transparenzregeln für Gesundheitswesen

Die SPD hat das Gesetz für mehr Aufsicht und Transparenz im Gesundheitswesen, das sogenannte Selbstverwaltungsstärkungsgesetz, im parlamentarischen ...

Horst Seehofer CSU

© Ralf Roletschek / CC BY-SA 3.0 DE

NRW Seehofer steigt in den Landtagswahlkampf ein

CSU-Chef Horst Seehofer wird sich in den NRW-Landtagswahlkampf einschalten. "Ich habe Herrn Seehofer eingeladen und er hat zugesagt", sagte NRW-CDU-Chef ...

Weitere Schlagzeilen