Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

„Stillhalter sogenannter Verkaufs-Optionen

© dapd

03.02.2012

Erwin Müller „Stillhalter sogenannter Verkaufs-Optionen“

Drogist Müller könnte Douglas-Anteil deutlich ausbauen.

Hagen – Der Drogeriemarkt-Unternehmer Erwin Müller könnte demnächst seinen Anteil am Handels-Konzern Douglas deutlich aufstocken. Müller habe das Unternehmen darüber unterrichtet, dass er “Stillhalter von sogenannten Verkaufs-Optionen” sei und deshalb “in nächster Zeit von dritter Seite weitere Aktien im Volumen von rund 15 Prozent angedient bekommen” könne, teilte die Douglas-Holding am Freitagabend mit. Bereits jetzt halte Müller gut zehn Prozent der Anteile am Unternehmen.

Zur Douglas-Holding gehören neben der gleichnamigen Parfümeriekette unter anderem auch der größte deutsche Buchhändler Thalia und der Juwelier Christ. Größter Anteilseigner von Douglas ist derzeit mit knapp 26 Prozent die Dr. August Oetker Finanz- und Beteiligungs GmbH.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/stillhalter-sogenannter-verkaufs-optionen-37927.html

Weitere Nachrichten

Griechisches Parlament

© über dts Nachrichtenagentur

Drittes Hilfspaket für Athen IWF beharrt auf Schuldenschnitt für Griechenland

Der Internationale Währungsfonds (IWF) beharrt trotz jüngster Gespräche weiter auf einem Schuldenschnitt für Griechenland als Bedingung für eine ...

Elektroauto an einer Strom-Tankstelle

© über dts Nachrichtenagentur

China Gabriel lässt sich Entschärfung von E-Autoquoten versichern

China hat Deutschland zum Besuch von Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) die Entschärfung der geplanten Zwangsquoten für den Absatz von Elektroautos ...

Container

© über dts Nachrichtenagentur

G7-Gipfel BDI-Präsident erwartet „klares Signal“ für Freihandel

Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, erwartet vom anstehenden G7-Gipfel auf Sizilien ein "klares Signal" für ...

Weitere Schlagzeilen