Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Alter Mann und junge Frau

© über dts Nachrichtenagentur

06.09.2013

Stiftung Patientenschutz 443.000 bleiben jährlich ohne Sterbebegleitung

„Viel zu viele Menschen werden in ihrer Not allein gelassen.“

Berlin – Nach Zahlen der Stiftung Patientenschutz bleiben jährlich 443.000 Menschen, die Sterbebegleitung benötigen, ohne entsprechende Versorgung. „Viel zu viele Menschen werden in ihrer Not allein gelassen“, sagte der Präsident der Stiftung, Eugen Brysch, der „Rheinischen Post“ (Freitagausgabe).

Nach Angaben der Patientenschützer-Stiftung bedürfen etwa 60 Prozent der Sterbenden einer besonderen Versorgung. Das entspreche pro Jahr 522.000 Menschen. Tatsächlich würden aber nur insgesamt 79.000 Sterbende pro Jahr in einer Palliativstation (28.000), im Hospiz (25.000) oder durch einen ambulanten Dienst (26.000) versorgt.

Es sei ein „Armutszeugnis“, dass nur 15 Prozent der Betroffenen tatsächlich Hilfe erhielten, sagte Brysch. „Die Krankenkassen und die Gesundheitspolitik könnten das ändern.“

Brysch forderte einen Aktionsplan Palliativversorgung, der sicherstelle, dass bis 2020 die Hälfte der Sterbenden tatsächlich die notwendige Hilfe erhielten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/stiftung-patientenschutz-443-000-bleiben-jaehrlich-ohne-sterbebegleitung-65521.html

Weitere Nachrichten

Michael Mittermeier 2009

© Smalltown Boy / CC BY-SA 3.0

Michael Mittermeier „Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone“

Comedian Michael Mittermeier (50) erklärt in der aktuellen GALA (Ausgabe 44/16, ab morgen im Handel), warum er seit drei Jahren nicht mehr auf großen ...

Lena Gercke 2011

© Manfred Werner (Tsui) / CC BY-SA 3.0

Lena Gercke „Das Thema Kinder rückt näher“

Top-Model und Moderatorin Lena Gercke will wieder vermehrt in ihrer Heimat arbeiten. "Ich habe mich bewusst entschieden, dass ich mehr Zeit in Deutschland ...

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

Behandlungen im Ausland Krankenkassen könnten 18 Milliarden sparen

328 Milliarden kosten deutsche Patienten pro Jahr - Tendenz steigend. Eine Studie zeigt: Die Krankenkassen könnten 18 Milliarden Euro sparen, wenn sie ...

Weitere Schlagzeilen