Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Huub Stevens Schalke 04

© dts Nachrichtenagentur

16.12.2012

1. Bundesliga Stevens will Schalke-Trainer bleiben

„Ich habe einen Vertrag bis zum Ende der Saison.“

Gelsenkirchen – Schalke-Trainer Huub Stevens zeigt sich auch nach der 1:3-Niederlage seiner Mannschaft gegen den SC Freiburg weiter entschlossen und will im Amt bleiben. „Ich habe einen Vertrag bis zum Ende der Saison. Und es ist abgesprochen, dass wir uns nach der Winterpause zusammen setzen“, sagte der Niederländer nach der Partie am Samstagabend im TV-Sender Sky Sport.

Schalkes Manager Horst Heldt ließ sich nach der Niederlage hingegen zu keinem Treuebekenntnis hinreißen. „Ist klar, dass die Frage kommt, ich versteh auch die Frage. Aber haben sie auch Verständnis, dass ich jetzt nach der Niederlage zu Hause jetzt auch erstmal meine Gedanken sammeln muss“, so Heldt.

Anm. d. Red.: Das „Sammeln der Gedanken“ dauerte dann nicht lang und Huub Stevens wurde beurlaubt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/stevens-will-schalke-trainer-bleiben-58155.html

Weitere Nachrichten

Monaco

© über dts Nachrichtenagentur

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf ...

Borussia-Dortmund-Spieler

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball Borussia Dortmund will Nachwuchtstrainer länger halten

Borussia Dortmund will eigene Nachwuchstrainer nicht mehr wie zuletzt für andere Profiklubs freigeben. "Wo gute Arbeit geleistet wird, entstehen ...

Thomas Tuchel

© über dts Nachrichtenagentur

Borussia Dortmund Tuchel will bleiben

Thomas Tuchel, Trainer von Bundesligist Borussia Dortmund, will sein Amt behalten. "Ich würde gern bleiben und hoffe, dass die Gespräche ergebnisoffen ...

Weitere Schlagzeilen