Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Steve Jobs soll als Action-Figur verewigt werden

© mylerdude

03.01.2012

Steve Jobs Steve Jobs soll als Action-Figur verewigt werden

San Francisco – Der Anfang Oktober verstorbene Apple-Mitbegründer Steve Jobs soll mit einer lebensechten Action-Figur verewigt werden.

Wie die US-Firma In Icons mitteilte, soll die knapp 30 Zentimeter große Figur im Februar in den USA in den Läden stehen und 99 US-Dollar kosten. Die Jobs-Puppe trägt dabei die typische Kleidung des Apple-Mitbegründers – einen schwarzen Pullover, blaue Jeans und Turnschuhe.

Jobs war nach langer Krebserkrankung am 5. Oktober gestorben. Die Nachricht ging um die Welt und löste vielerorts Bestürzung aus. Unter anderem würdigten US-Präsident Barack Obama, Microsoft-Gründer Bill Gates und Facebook-Chef Mark Zuckerberg den Verstorbenen für seinen Erfindergeist.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/steve-jobs-soll-als-action-figur-verewigt-werden-32768.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen