Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Steve Appleton mit Flugzeug abgestürzt

© AP, dapd

03.02.2012

Micron Steve Appleton mit Flugzeug abgestürzt

Steve Appleton war ausgebildeter Kunstpilot.

Boise/USA – Der Vorstandsvorsitzende des US-Technologieunternehmens Micron, Steve Appleton, ist am Freitag bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen. Der 51-Jährige sei mit seiner Maschine in der Nähe des Flughafens von Boise im US-Staat Idaho abgestürzt und tödlich verunglückt, teilte Unternehmenssprecher Dan Francisco mit.

Appleton war ausgebildeter Kunstpilot und hatte sich bereits 2004 bei einem Absturz schwere Verletzungen zugezogen. Micron stellt vor allem Speicherelemente für Computer und Bildsensoren her. Nach der Nachricht vom Tod des Vorstandsvorsitzenden wurde der Handel mit Aktien von Micron am Freitag vorübergehend ausgesetzt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/steve-appleton-mit-flugzeug-abgestuerzt-37949.html

Weitere Nachrichten

Deutsche Bank-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

"Neue Seidenstraße" Deutsche Bank kooperiert mit China Development Bank

Die Deutsche Bank beteiligt sich als eine der ersten ausländischen Banken als Financier an Chinas Infrastruktur-Projekt "Neue Seidenstraße": Das ...

Kühe

© über dts Nachrichtenagentur

"Zukunftsdialog Agrar & Ernährung" Richard David Precht prophezeit Ende der Massentierhaltung

Richard David Precht prophezeit ein Ende der Massentierhaltung. In 20 Jahren werde sich die Mehrheit der Menschen von Kunstfleisch ernähren, sagte der ...

Sonderangebote in einem Supermarkt

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Preise steigen im Mai um 1,5 Prozent

Die Inflationsrate in Deutschland beträgt im Mai im Vergleich zum Vorjahresmonat voraussichtlich 1,5 Prozent. Gegenüber dem Vormonat April sinken die ...

Weitere Schlagzeilen