Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Steuerzahlerbund verlangt schnelle Entlastung der Bürger

© dapd

27.01.2012

Steuerzahlerbund Steuerzahlerbund verlangt schnelle Entlastung der Bürger

Größere Sparanstrengungen vom Bund eingefordert.

Berlin – Der Steuerzahlerbund fordert als Konsequenz aus den sprudelnden Steuereinnahmen ein Vorziehen der geplanten Entlastungen. Es sei Zeit, die Steuerzahler am wirtschaftlichen Erfolg teilhaben zu lassen, mahnte der Vizepräsident der Organisation, Reiner Holznagel, am Freitag in Berlin. Er kritisierte zum einen, dass die Korrekturen am steuerlichen Tarifverlauf erst 2013 beziehungsweise 2014 wirken sollen. Andererseits seien die Entlastungen im Umfang von sechs Milliarden Euro zu gering, bemängelte Holznagel. Hier müsse die Koalition nachlegen.

Der Steuerzahlerbund forderte ferner mehr Sparanstrengungen vom Bund. Die Senkung der Netto-Neuverschuldung sei nur wegen der gestiegenen Einnahmen möglich gewesen.

Die Steuereinnahmen des Staates stiegen laut jüngstem Monatsbericht des Finanzministeriums 2011 um 7,9 Prozent. Im Dezember nahm der Fiskus mit knapp 71 Milliarden Euro mehr als je zuvor in einem Monat ein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/steuerzahlerbund-verlangt-schnelle-entlastung-der-burger-36575.html

Weitere Nachrichten

SPD

© gemeinfrei

SPD Seeheimer Kreis stützt Agenda-Kurs von Kanzlerkandidat Schulz

Der konservative SPD-Flügel "Seeheimer Kreis" stützt die von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz geplanten Korrekturen an der Agenda 2010. "Das sind ...

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Weitere Schlagzeilen