Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

03.02.2010

Steuersünder-Daten Österreich hofft auf Austausch

Wien – Auch die österreichische Regierung ist an den Daten der Steuersünder-CD, die Deutschland wahrscheinlich kaufen will, interessiert. Wie lokale Medien berichten, hoffe das Finanzministerium Österreichs auf einen Austausch der Daten. „Sollte es Hinweise darauf geben, dass sich auf der CD auch Informationen über Steuerflüchtlinge aus Österreich befinden, hätten wir natürlich großes Interesse an einer Auswertung“, sagte ein Sprecher von Finanzminister Josef Pröll. Ein möglicher Ankauf sowie die Auswertung der Daten durch Österreich wäre zudem legal. Auch in der Liechtenstein-Affäre hatte Deutschland Daten von österreichischen Steuersündern an das Nachbarland weitergegeben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/steuersunder-daten-osterreich-hofft-auf-austausch-6569.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© ank / newsburger.de

Hamburg Polizei will G20-Protestcamp weiterhin verbieten

Die Hamburger Polizei will das G20-Protestcamp trotz der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts verbieten. "Die Versammlungsbehörde hält das Camp im ...

Cristiano Ronaldo Portugisische Nationalmannschaft

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Elfmeterdebakel für Portugal Chile steht im Confed-Cup-Finale

Beim Confed Cup in Russland hat Chile das erste Halbfinale gegen Portugal mit 3:0 im Elfmeterschießen gewonnen. Chiles Torwart Claudio Bravo hielt ...

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Weitere Schlagzeilen