Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

03.10.2010

Steuer-CD mit Daten von HSBC-Kunden kommt nach Deutschland

Bern/Bonn – Deutsche Steuersünder, die Schwarzgeld auf Konten bei der HSBC-Bank in der Schweiz liegen haben, könnten schon bald vom Finanzamt enttarnt werden. Wie das Nachrichtenmagazin „Focus“ aus Behördenkreisen erfuhr, übergibt Frankreich in diesen Tagen eine CD mit Daten von HSBC-Kunden an das Bundeszentralamt für Steuern in Bonn.

Ein 37-jähriger ehemaliger Mitarbeiter der HSBC-Bank hatte Kontodaten inklusive Namen kopiert und die CD im Januar den französischen Behörden übergeben. Nach Informationen aus Behördenkreisen sollen sich die Namen vieler deutscher HSBC-Kunden darauf befinden.

Das Bundesfinanzministerium wollte das auf „Focus“-Anfrage nicht kommentieren. Grundsätzlich sei Frankreich laut EU-Vorschriften aber verpflichtet, entsprechende Daten an Deutschland zu übergeben, hieß es aus dem Ministerium.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/steuer-cd-mit-daten-von-hsbc-kunden-kommt-nach-deutschland-15977.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen