Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wahlurne

© Alexander Hauk / bayernnachrichten.de / gemeinfrei

08.10.2014

“Stern”-RTL-Wahltrend Union und AfD verlieren

Die Grünen hingegen gewinnen einen Punkt.

Hamburg – Die Unionsparteien CDU/CSU verlieren im stern-RTL-Wahltrend einen Prozentpunkt und kommen jetzt auf 41 Prozent. Auch die rechtspopulistische AfD büßt im Vergleich zur Vorwoche einen Punkt ein und liegt nun bei 8 Prozent. Die Grünen hingegen gewinnen einen Punkt auf 10 Prozent, ebenso die Linken auf 9 Prozent.

Die Werte für die anderen Parteien bleiben unverändert: Die SPD verharrt bei 23 Prozent, die FDP bei 2 Prozent. Auf die sonstigen kleinen Parteien entfallen 7 Prozent. Der Anteil der Nichtwähler und Unentschlossenen beträgt 28 Prozent.

Dass die AfD mit zunehmendem Abstand zu den Landtagswahlen in Sachsen, Thüringen und Brandenburg wieder absackt, erklärt Forsa-Chef Manfred Güllner so: „Das ist plausibel, weil sie durch ihre Erfolge einen Schub nach oben bekommen hatte – jetzt schlägt sich das abgeflaute öffentliche Interesse auch in den Zahlen nieder.“

Zudem mache ein Ausschlussverfahren gegen einen designierten Brandenburger AfD-Abgeordneten wegen einer antisemitischen Karikatur Schlagzeilen, und auch der Aufruf von AfD-Chef Bernd Lucke, Querulanten in der Partei zu isolieren, werde offenbar aufmerksam registriert. Güllner zum stern: „Das zeigt den Menschen, was für ein merkwürdiger Haufen diese AfD ist.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/stern-rtl-wahltrend-union-und-afd-verlieren-73272.html

Weitere Nachrichten

Helfer in einer "Zeltstadt"

© über dts Nachrichtenagentur

Interne BAMF-Untersuchung Viele Mängel bei Asylverfahren

Die interne Überprüfung von Asylentscheidungen durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat in vielen Fällen Mängel festgestellt. Das ...

Wolfgang Thierse

© über dts Nachrichtenagentur

Bau des Einheitsdenkmals Thierse hofft auf Zustimmung des Bundestags

Der frühere Bundestagspräsident und Mitinitiator des Einheitsdenkmals, Wolfgang Thierse, hofft auf eine Zustimmung des Bundestags zum Bau des Denkmals an ...

Türkische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Berlin und Paris verhindern Nato-Gipfel in der Türkei

Deutschland und Frankreich haben offenbar verhindert, dass der nächste Nato-Gipfel in der Türkei stattfindet. Die Militärallianz lehnte eine Einladung des ...

Weitere Schlagzeilen