Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

15.11.2010

Stellvertretende Parteivorsitzende wurden gewählt

Karlsruhe – Auf dem CDU-Bundesparteitag in Karlsruhe haben die Delegierten Norbert Röttgen mit 88,2 Prozent der Stimmen, Ursula von der Leyen und Volker Bouffier mit jeweils 85,12 Prozent und Annette Schavan mit 64,17 Prozent zu den stellvertretenden Parteivorsitzenden gewählt. Damit treten die vier Gewählten die Nachfolge von Roland Koch (neuer Chef des Baukonzern Bilfinger Berger), Christian Wulff (Bundespräsident) und Jürgen Rüttgers (verzichtet nach der Wahlniederlage in Nordrhein-Westfalen auf eine Wiederwahl) an.

Zuvor hatten die Delegierten Angela Merkel mit 90,4 Prozent als CDU-Vorsitzende und Hermann Gröhe mit 90,3 Prozent als CDU-Generalsekretär wiedergewählt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/stellvertretende-parteivorsitzende-wurden-gewaehlt-17148.html

Weitere Nachrichten

Dienstwagen

© über dts Nachrichtenagentur

Trotz Sparempfehlungen Ausgaben für Fahrbereitschaften der Bundesbehörden gestiegen

Trotz Sparempfehlungen des Bundesrechnungshofs sind die Ausgaben für die Fahrbereitschaften der Bundesbehörden und Ministerien 2016 auf den Spitzenwert von ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Schwarz-Gelb will in NRW 30 Elite-Schulen aufbauen

Die voraussichtliche neue Landesregierung aus CDU und FDP will in der Bildungspolitik gezielt sozial schwache Regionen fördern und dort 30 Elite-Schulen ...

Griechisches Parlament

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Athen droht mit neuer Eskalation der Schuldenkrise

Wenige Stunden vor dem wichtigen Eurogruppen-Treffen in Luxemburg hat die griechische Regierung mit einer neuen Eskalation der Schuldenkrise gedroht: Die ...

Weitere Schlagzeilen