Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Frank-Walter Steinmeier

© über dts Nachrichtenagentur

16.07.2015

Steinmeier Nehmen Signale der Öffnung Kubas ernst

Deutschland wolle den Veränderungsprozess positiv begleiten.

Havanna – Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier ist am Donnerstag zu einem zweitägigen Besuch in Kuba eingetroffen: Deutschland werde die Signale der Öffnung ernst nehmen und wolle den Veränderungsprozess positiv begleiten, betonte er zum Auftakt seines Besuchs in der Hauptstadt Havanna.

Die Jahre der Entfremdung und Sprachlosigkeit müssten ein Ende finden. Meinungsverschiedenheiten bestünden weiterhin in der Frage der Menschenrechte, so Steinmeier. Dennoch müsse man sondieren, was möglich sei.

Es ist der erste Besuch eines Bundesaußenministers in Kuba. Geplant sind unter anderem Gespräche mit dem kubanischen Außenminister Bruno Rodríguez, Wirtschaftsminister Marino Murillo und Kulturminister Julián González.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/steinmeier-nehmen-signale-der-oeffnung-kubas-ernst-86233.html

Weitere Nachrichten

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Ischinger Trump macht mir Angst

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, blickt mit großer Sorge nach Amerika. "Trump macht mir Angst", sagte der Diplomat dem ...

Sicherheitskonferenz am 01.02.2014 in München. Foto: Tobias Kleinschmidt

© Kleinschmidt / MSC / CC BY 3.0 de

Schulz „Steinmeier wird als Präsident Brücken bauen“

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die bevorstehende Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten als "Glücksfall" bezeichnet. "Frank-Walter ...

Weitere Schlagzeilen