Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

02.12.2010

Euro-Krisenpaket Steinmeier fordert Nachbesserungen

Vereinbarten Schritte zur Gläubigerhaftung seien nicht ausreichend.

Berlin – SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier hat Nachbesserungen an den Vereinbarungen der EU-Staaten für einen dauerhaften Euro-Krisenmechanismus gefordert. „Die vereinbarten Schritte zur Gläubigerhaftung sind nicht ausreichend. Europa muss da nachbessern“, sagte Steinmeier der „Rheinischen Post“.

„Wer es ernst meint mit der Beteiligung der Finanzmärkte an den Kosten der Krise, muss sich für die Finanzmarkt-Transaktionssteuer einsetzen“, sagte Steinmeier. Zudem brauche Europa eine einheitlichere Wirtschaftspolitik. „Schädlicher Steuerwettbewerb nach unten, mit dem sich am Ende Staaten wie Irland selbst in den Abgrund reißen, muss beseitigt werden“, so Steinmeier.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/steinmeier-fordert-nachbesserungen-am-euro-krisenpaket-17588.html

Weitere Nachrichten

Bootsflüchtlinge im Mittelmeer Archiv

© Marina Militare, über dts Nachrichtenagentur

Flüchtlinge Sea Watch zeigt Verständnis für Drohung Italiens

Die Nichtregierungsorganisation Sea Watch hat Verständnis für die Drohung Italiens gezeigt, künftig nicht mehr alle Rettungsschiffe mit Migranten in ...

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

Tod des Altbundeskanzlers Henry Kissinger würdigt Helmut Kohl

Der ehemalige US-Außenminister Henry Kissinger hat den verstorbenen Altbundeskanzler Helmut Kohl gewürdigt: Kohl sei ein "Mann von außerordentlicher ...

Militärpolizei in Paris

© über dts Nachrichtenagentur

Europol Wainwright will schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem EU-Land

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, hat angesichts der schweren Terroranschläge in Europa schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem ...

Weitere Schlagzeilen