Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bürgerkrieg in Aleppo

© über dts Nachrichtenagentur

15.01.2014

Steinmeier Deutschland erhöht humanitäre Hilfe für Syrien

„Das Leid der Menschen in Syrien wird mit jedem Tag größer.“

Berlin – Deutschland erhöht laut Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) seine humanitäre Hilfe für die Opfer des Syrien-Konflikts um 80 Millionen Euro.

„Das Leid der Menschen in Syrien wird mit jedem Tag größer. Millionen von Menschen in der Region sind auf die Hilfe der internationalen Gemeinschaft angewiesen“, sagte Steinmeier am Mittwoch. Die Bundesrepublik stelle deshalb weitere 80 Millionen Euro an humanitärer Hilfe für die Menschen in Syrien bereit.

„Wir wollen und wir müssen uns gemeinsam dafür einsetzen, die Not der vielen Menschen zu lindern, die durch den Bürgerkrieg alles verloren haben und auf der Flucht vor Krieg und Gewalt sind.“

Mit den zusätzlichen Mitteln werden vor allem humanitäre Projekte deutscher Nichtregierungsorganisationen fortgesetzt und ausgeweitet, teilte das Auswärtige Amt weiter mit.

Seit 2012 hat Deutschland für die notleidenden Menschen in Syrien und den Nachbarländern insgesamt Hilfen von rund 440 Millionen Euro bereitgestellt. Die Bundesregierung gehöre damit zu den größten bilateralen Gebern in der Syrien-Krise, teilte das Auswärtige Amt weiter mit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/steinmeier-deutschland-erhoeht-humanitaere-hilfe-fuer-syrien-68504.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Weitere Schlagzeilen