Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Frank-Walter Steinmeier

© über dts Nachrichtenagentur

19.04.2015

Steinmeier Anerkennung der Separatisten würde Frieden „immens erschweren“

Die nationale Einheit der Ukraine müsse erhalten bleiben.

Berlin – Laut Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) würde eine Anerkennung der pro-russischen Separatisten in der Ukraine durch den Kreml den Friedensprozess „immens erschweren“. „Und deshalb kann ich nur hoffen, dass das, was wir da gehört haben, nicht der Wahrheit entspricht“, sagte Steinmeier im „Bericht aus Berlin“.

Die nationale Einheit der Ukraine müsse erhalten bleiben, so der Außenminister weiter. Auf dieser Grundlage sei das Minsker Abkommen zwischen den Konfliktparteien ausgehandelt und unterzeichnet worden.

Zuvor hatte der russische Präsident Wladimir Putin eine Anerkennung der von den Separatisten gehaltenen Gebiete im Osten des Landes von der weiteren Entwicklung abhängig gemacht: „Wir werden uns die Realitäten genau anschauen, die sich im realen Leben entwickeln“, so Putin in einem Fernseh-Interview.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/steinmeier-anerkennung-der-separatisten-wuerde-frieden-immens-erschweren-82298.html

Weitere Nachrichten

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Ischinger Trump macht mir Angst

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, blickt mit großer Sorge nach Amerika. "Trump macht mir Angst", sagte der Diplomat dem ...

Sicherheitskonferenz am 01.02.2014 in München. Foto: Tobias Kleinschmidt

© Kleinschmidt / MSC / CC BY 3.0 de

Schulz „Steinmeier wird als Präsident Brücken bauen“

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die bevorstehende Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten als "Glücksfall" bezeichnet. "Frank-Walter ...

Weitere Schlagzeilen