Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Stefan Mappus lehnt Volksentscheid zu Stuttgart 21″ ab

© dts Nachrichtenagentur

21.10.2010

Stefan Mappus lehnt Volksentscheid zu “Stuttgart 21″ ab

Stuttgart – Baden-Württembergs Ministerpräsident Stefan Mappus (CDU) lehnt einen Volksentscheid zum umstrittenen Bahnhofsprojekt „Stuttgart 21“ weiter ab. „Wir halten uns an die Verfassung, die keinen Volksentscheid vorsieht“, sagte Mappus der „Rheinischen Post“. Gleichzeitig kritisierte der erst im Februar gewählte Ministerpräsident die Vorgängerregierung unter Günther Oettinger. Er habe das Projekt ja übernommen, sagte Mappus, „und festgestellt, dass dazu viel zu wenig kommuniziert worden ist“.

Deshalb wolle er nun „gut, klar und sachlich über dieses Generationenprojekt informieren“. Dabei glaube er, auch „Stuttgart 21“-Skeptiker überzeugen zu können. „Die Mehrheit der Bevölkerung und auch der Skeptiker ist offen gegenüber guten Argumenten der Befürworter, hat aber beispielsweise Sorgen vor Gigantismus.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/stefan-mappus-lehnt-volksentscheid-zu-stuttgart-21-ab-16392.html

Weitere Nachrichten

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht warnt vor Eskalation im Verhältnis zu Russland

Die Linksfraktion im Bundestag fordert mit Blick auf Nato und EU "ein Ende der neuen Rüstungsspirale sowie der Sanktions- und Konfrontationspolitik ...

Spähpanzer Luchs

© Darkone / CC BY-SA 2.0

Militärausgaben SPD nennt Zwei-Prozent-Ziel der Nato abenteuerlich

Die Forderung der Nato, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Verteidigungszwecke auszugeben, hält die SPD für abenteuerlich. Im Gespräch mit ...

Rainer Arnold  und Frank Walter Steimeier

© Dirk Baranek / CC BY 2.0

SPD Union kündigt Verteidigungs-Konsens auf

Im Streit um die Reform der Parlamentsrechte bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr wirft die SPD dem Koalitionspartner Union einen "tiefen Bruch der ...

Weitere Schlagzeilen