Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Das Strafgesetzbuch in einer Bibliothek

© über dts Nachrichtenagentur

14.01.2015

Statistisches Bundesamt Zahl der Verurteilten im Jahr 2013 rückläufig

755.900 Personen rechtskräftig verurteilt.

Wiesbaden – Die Zahl der Personen, die in Deutschland im Jahr 2013 rechtskräftig verurteilt wurden, ist im Vergleich zum Vorjahr zurückgegangen. 2013 wurden insgesamt 755.900 Personen und damit zwei Prozent weniger als noch im Vorjahr rechtskräftig verurteilt, teilte das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mit.

Mit 21 Prozent stellten Straftaten im Straßenverkehr die größte Gruppe an allen Straftaten dar. Im Jahr 2013 wurden 159.700 Personen wegen Straftaten im Straßenverkehr belangt. Das entspricht einem Rückgang um vier Prozent gegenüber 2012.

Wegen Straftaten gegen die Person gab es 119.500 Verurteilungen, wegen Straftaten gegen das Vermögen 349.700 und 127.100 wegen sonstiger Straftaten nach Bundes- und Landesgesetzen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/statistisches-bundesamt-zahl-der-verurteilten-im-jahr-2013-ruecklaeufig-76648.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen